Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 191558

Moritz Lampert tritt bei der Alfred Dunhill Links Championship an

St. Leon-Rot, (lifePR) - 18-jähriger Nationalspieler des GC St. Leon-Rot erhält auf Einladung der Allianz einen Startplatz beim PGA European Tour Turnier in St Andrews Anfang Oktober / Einladung steht im Kontext der Partnerschaften der Allianz mit dem St Andrews Links Trust und dem Golf Club St. Leon-Rot

Moritz Lampert wird mit dem Startrecht bei dem hochkarätig besetzten Turnier, das als Pro/Am über vier Runden auf drei weltberühmten Golfplätzen (St Andrews Links Old Course, Carnoustie, Kingsbarns) vom 7. bis 10. Oktober ausgespielt wird, für eine überragende sportliche Saison belohnt. Der langjährige Nationalspieler des DGV gewann 2010 die French Boys Championship, die Allianz German Boys & Girls Open, belegte bei den deutschen Einzelmeisterschaften der Herren Rang zwei, wurde ins Junior Ryder Cup Team für Europa berufen und gewann mit der Herrenmannschaft des GC St. Leon-Rot zum siebten Mal in Folge die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, eine in der über hundertjährigen Geschichte des Deutschen Golf Verbandes noch nie erreichte Titelserie.

Ein besonderer Jahreshöhepunkt war sein Triumph im heimatlichen GC St. Leon-Rot bei den Allianz German Boys & Girls Open, die er bis dato auf Grund der starken Teilnehmerfelder noch nie gewinnen konnte. Anders in diesem Jahr: In beeindruckender Form distanzierte er die Konkurrenz und gewann das hochklassig besetzte Jugendturnier mit 12 unter Par und einem Vorsprung von sieben Schlägen auf den Zweitplazierten. "Die Allianz German Boys & Girls Open zu gewinnen war immer mein Ziel. Nun habe ich es im letzen Jahr, in dem ich aufgrund der Altersbegrenzung mitspielen durfte, geschafft. Dieser Sieg hat daher eine sehr große Bedeutung für mich", sagte der strahlende Sieger.

Die Einladung des Titelsponsors zu dem mit fünf Millionen Dollar dotierten Großereignis, bei dem unter anderem die Major-Sieger Martin Kaymer und Louis Oosthuizen an den Start gehen, nahm Moritz Lampert mit Begeisterung und großer Dankbarkeit entgegen. "Das eine unglaubliche Ehre, die mir die Allianz zuteil werden läst. Es war immer mein Traum, mich einmal mit den Besten unserer Sportart im direkten Vergleich messen zu können. Dass dieser Traum unter anderem auf dem legendären Old Course in St Andrews Links wahr wird, ist sensationell. Ich werde alles geben und jeden Schlag genießen."

Lampert wird zur Alfred Dunhill Links Championship direkt vom Junior Ryder Cup in Wales anreisen und während des Turniers von seinem Nationalmannschaftskollegen Martin Keskari als Caddie unterstützt. Keskari hatte die Allianz German Boys & Girls Open 2009 für sich entschieden. Als ein Highlight der Einladung werden beide im Vorfeld des Turniers den langjährigen Golf Botschafter der Allianz Irland, Paul McGinley treffen und mit ihm eine Trainingsrunde spielen. Wie Moritz Lampert in der Kategorie der Junioren nimmt auch der Ryder Cup Gewinner Paul McGinley im Team der Profis zum vierten Mal am Ryder Cup in Wales teil. Ein entsprechender Austausch beider Ausnahmespieler vor Turnierbeginn liegt daher nahe.

Hintergrund der Einladung von Moritz Lampert nach St Andrews ist die Partnerschaft der Allianz mit dem St Andrews Links Trust auf internationaler und dem Golf Club St. Leon-Rot auf nationaler Ebene. Im GC St. Leon-Rot, einem der bedeutendsten und sportlich erfolgreichsten Golf Clubs Deutschlands, tritt die Allianz als "Platinpartner" auf. Im Rahmen der Partnerschaft wird dabei das erfolgreiche Jugendförderprogramm des Clubs wie auch die Ausrichtung des wichtigsten internationalen Jugendturniers auf deutschem Boden - die Allianz German Boys & Girls Open - als Titelsponsor unterstützt.

Ein richtungsweisendes Engagement für den deutschen Golfsport meint Eicko Schulz-Hanßen, der Geschäftsführer des GC St. Leon-Rot: "Ohne die aktive Unterstützung der Allianz wäre es dem GC St. Leon-Rot und seinem Turnierpartner, dem DGV, nicht möglich, die Allianz German Boys & Girls Open in solch professioneller Weise und damit attraktiv für die europäischen Spitzentalente bis 18 Jahre zu gestalten. Dank der Kooperation haben wir heute das wohl stärkste Teilnehmerfeld bei europäischen Jugendturnieren, 80 der 140 Teilnehmer hatten 2010 ein Plus-Handicap. Unser Dank gilt der Allianz für ihr Engagement zur Förderung von 'Jugend und Leistung' und der tiefgründigen Partnerschaft mit unserem Club."

"Moritz Lampert ist der beste Beweis dafür, wie wichtig uns und unserem Partner, dem GC St. Leon-Rot, die Förderung der Jugendspieler ist", bestätigt Christian Deuringer, Vice President und Head of Global Brand Management der Allianz SE, und ergänzt: "Ich freue mich, dass es der Allianz möglich ist, seinen Leistungswillen, die harte Arbeit und sein außerordentliches Talent mit der Teilnahme bei der Alfred Dunhill Links Championship zu belohnen. Auf diese Weise hoffen wir, dass wir die Förderung von jungen Talenten auch durch unsere Partnerschaft mit St Andrews Links, dem Home of Golf, unterstützen können. Wir wünschen ihm neben dem Erfolg, den wir uns natürlich für ihn erhoffen, vor allem Freude bei diesem hochkarätig besetzten Turnier."

Golf Club St. Leon-Rot

Der 1997 gegründete Club verfügt über zwei 18-Löcher-Meisterschaftsplätze, die beide bereits Austragungsort der Deutsche Bank SAP Open waren, einem Profiturnier der PGA European Tour. Tiger Woods, der weltbeste Golfspieler, hatte in St. Leon-Rot seinen ersten Auftritt auf dem europäischen Festland und gewann das Turnier in den Jahren 1999, 2001 und 2002. Beide Plätze, "St. Leon" und "Rot", wurden mehrfach von der Fachpresse ausgezeichnet. So erhielt der Meisterschaftsplatz Rot 2009 bereits zum achten Mal in Folge den begehrten Golf Journal Travel Award als "Bester Golfplatz in Deutschland". Das Golf Magazin erklärte die Spielbahn 9 des Platzes »Rot« im Jahre 2000 zu einem der "Top 500 Holes in the World". Darüber hinaus verfügt die Anlage über einen 9-Löcher-Kurzplatz sowie einen 5-Löcher-Bambini-Platz. Zudem stehen mit einer Driving-Range, einem innovativen Video-Trainingszentrum, diversen Pitching-, Chipping- und Putting-Grüns großzügige und hochwertige Übungsbereiche zur Verfügung. Bekannt ist der Golf Club ferner durch seine herausragende Stellung im deutschen Amateur-Golf. Eine vorbildliche und systematische Jugendförderung bildet seit Jahren die Grundlage für sportliche Erfolge. So stellt St. Leon-Rot seit sieben Jahren in Folge den Deutschen Mannschaftsmeister der Herren. Darüber hinaus gab es auch einen Europameisterschafts-Erfolg. Die Damenmannschaft kann auf vier Deutsche Meisterschaften und drei Europameister-Titel verweisen. Maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung von St. Leon-Rot zu einer der besten Golfanlagen Deutschlands ist Clubpräsident Dietmar Hopp, einer der Gründer des Walldorfer Softwarekonzerns SAP.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundesregierung muss sozialen Ausgleich schaffen

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Sicherheit, vom Einkommen ohne finanzielle Sorgen gut leben zu können, fordert die Diakonie in Württemberg, für alle Menschen. „Wir brauchen...

Aromatherapie für werdende Mütter

, Familie & Kind, Mankau Verlag GmbH

Alles, was wir riechen, kann starke Reaktionen hervorrufen. Insbesondere in der Schwangerschaft ist der Geruchssinn besonders ausgeprägt. Daher...

Die desinformierte Gesellschaft: Ist Medienkunde die beste Prävention?

, Familie & Kind, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Ein weiterer, vielfach wiederholter Vorschlag zur Bekämpfung von Desinformation leuchtet unmittelbar ein – ja er ist so sehr common sense, dass...

Disclaimer