Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 587973

Germanwatch e.V. Dr.Werner-Schuster-Haus Kaiserstr. 201 53113 Bonn, Deutschland http://www.germanwatch.org
Ansprechpartner:in Herr Stefan Küper +49 228 6049223
Logo der Firma Germanwatch e.V. Dr.Werner-Schuster-Haus
Germanwatch e.V. Dr.Werner-Schuster-Haus

Vor Unterzeichnung des Paris-Abkommens

Rund 30 zivilgesellschaftliche Organisationen stellen ehrgeizigen Klimaschutzplan für Deutschland vor

(lifePR) (Bonn, )
Mit dem Paris-Abkommen, das am Freitag in New York u. a. in Anwesenheit von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und Umweltministerin Barbara Hendricks unterzeichnet wird, hat die Weltgemeinschaft dem internationalen Klimaschutz eine hohe Priorität eingeräumt. Vor allem die Einigung auf ein globales Erwärmungslimit von deutlich unter 2 Grad, möglichst sogar 1,5 Grad Celsius, ist ein Kernpunkt des Abkommens. Die Bundesregierung hat gemeinsam mit Entwicklungsländern in der „Koalition der Ehrgeizigen“ maßgeblich dazu beigetragen.

Das ambitionierte und verbindliche Abkommen muss nun in nationale Politik umgesetzt werden. Mit dem Klimaschutzplan 2050 – dem letzten großen klimapolitischen Vorhaben dieser Legislaturperiode – ist die Bundesregierung jetzt gefordert, ihren Beitrag zu leisten.

Was bedeutet das Pariser Klimaabkommen konkret für die deutsche Klima- und Energiepolitik? Wie übersetzt sich „deutlich unter 2 Grad“  in nationale Klimaziele für Deutschland? Was sind die Folgen für Kohle oder den Verkehrssektor? Antworten auf diese und weitere zentrale Fragen gibt ein großer Verbund von rund 30 Organisationen im „Klimaschutzplan 2050 der Zivilgesellschaft“. Zu den Unterzeichnern gehören Organisationen wie WWF, BUND, Misereor, Germanwatch, der Verkehrsclub Deutschland (VCD), Oxfam und Brot für die Welt. Bei unserem Pressetermin morgen stellen wir Ihnen die Kernforderungen der Organisationen vor.

Dazu laden wir Sie herzlich ein:
 
Wann:    Mittwoch, 20. April 2016, 10 Uhr

Wo:    Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4, Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, Berlin

Mit: 

- Klaus Milke, Vorstandsvorsitzender Germanwatch

- Antje von Broock, Stellv. Bundesgeschäftsführerin Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

- Thilo Hoppe, Entwicklungspolitischer Beauftragter, Brot für die Welt

Um Anmeldung wird gebeten an: kueper@germanwatch.org
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.