Traumgärten im Miniaturformat

(lifePR) ( Bad Herrenalb, )
Den eigenen „Traumgarten in der Kiste“ konnten kleine Nachwuchsgärtner im Rahmen des Ferienprogramms vom „Grünen Klassenzimmer“ bauen. Am vergangenen Montag waren es Schüler der Grundschule Michelbach, die das Angebot nutzten und mit Lava-Steinen, Basalt, Phosphor, Kies, Sand und Pflanzerde mit Begeisterung Mini-Gärten nach ihren Wunschvorstellungen gestalteten.

Zuvor wurden die Kinder von Organisatorin Stefanie Hauler vom Treffpunkt Grün durch die großen Schaugärten der Albtalgärtner auf der Schweizerwiese geführt, um sich dort Anregungen zu holen. Hauler, die die Vertretung des Verbands für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau auf der Gartenschau Bad Herrenalb leitet, organisierte in diesem Jahr mit viel Engagement die Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler. „Auf diese Termine freue ich mich immer besonders. Die Kreativität und Begeisterung der Kinder ist einfach toll“.

Begleitet wurden die Kinder von Mona Holfelder und ihrem Sohn Fabian, der seine Mutter im Zuge eines Ferienjobs unterstützte. Die Kinder unternahmen den Ausflug im Rahmen des Programms „Verlässliche Grundschule“, das auch während der Ferien die Betreuung von Schülern und Schülerinnen gewährleistet. „Wir sind hier, weil die Gartenschau ein super Ausflugsziel ist, die Kinder spielerisch lernen und etwas mit nach Hause nehmen können“, erklärte Mona Holfelder. Bei der Gestaltung zeigten die Kinder viel Kreativität. Von Bachläufen mit Sitzplätzen über Feuerstellen und harmonisch eingesetzten Kleinpflanzen war in den Minigärten alles vertreten, was auch große Gärten zu grünen Oasen machen würde.

Die Materialien für die Mini-Anlagen lieferte das corthum Erdenwerk aus Marxzell-Pfaffenrot. Nick Burkhardt und Paul Ruess von corthum stellten den Kindern die einzelnen Gartenbau-Komponenten die im Zuge einer interaktiven Fragerunde vor.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.