Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132041

Condor mit Erstflug auf die Bahamas

Frankfurt, (lifePR) - Die Fluggesellschaft Condor hat heute ihren Erstflug vom Frankfurter Flughafen auf die Bahamas gestartet. Sie ist damit die einzige deutsche Airline, die den Inselstaat im Nordatlantik mit einer festen wöchentlichen Flugverbindung von Frankfurt aus bedient. Jeden Freitag haben Reisende künftig die Gelegenheit, um 9.25 Uhr mit Condor nach Nassau auf den Bahamas zu starten bzw. samstags um 9.35 Uhr von dort kommend wieder auf dem Flughafen Frankfurt zu landen. "Mit Nassau auf den Bahamas können wir eine neue Destination in unserem Winterflugplan 2009/2010 anbieten", erklärte Fraport-Vorstand Peter Schmitz anlässlich der Erstflug-Feierlichkeiten in Frankfurt. "Wir freuen uns darüber sehr und auch über die Tatsache, dass Condor als eine der größten Fluggesellschaften in Frankfurt damit ihr interkontinentales Streckennetz an unserem Flughafen weiter ausbaut."

Zusätzlich zur 'neuen' Flugstrecke Frankfurt - Bahamas bedient Condor zwei weitere Destinationen neu: So fliegt die Airline ab Frankfurt zweimal wöchentlich den Flughafen Bahrain im Königreich Bahrain an sowie einmal wöchentlich die Karibikziele St. Lucia und Tobago.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Datenschutz im Auto: Das Handy ist die größte Schwachstelle

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Ausgerechnet das Smartphone ist die größte Schwachstelle im Auto in Sachen Datenschutz. Über das mit der Autoelektronik vernetzte Handy können...

Euro 5- zu Euro 6-Dieseln aufrüsten, ist bei Herstellern sehr teuer ­- oder fast unmöglich

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Euro-5-Diesel, die vor wenigen Jahren gegen Aufpreis auch mit Euro-6-Zulassung erhältlich waren, lassen sich nachträglich nur schwer oder gar...

Barrierefreie Pannenhilfe auch für Schwerhörige und Gehörlose

, Mobile & Verkehr, Judit Nothdurft Consulting

Mit Hilfe der Automobil-Club Verkehr (ACV) Co-Pilot App können Schwerhörige und Gehörlose jetzt im Schadensfall per Knopfdruck einen Pannendienst...

Disclaimer