BCP 2015: Shortlist mit 180 Nominierten

Deadline für Unternehmensberichte am 14. April 2015

(lifePR) ( München, )
Die ersten Nominierten von Europas größtem Wettbewerb für CP und Content Marketing stehen fest.

Beim BCP 2015 können sich 180 Nominierte bereits jetzt über mindestens Silber freuen - das ist das Resultat der Jurysitzungen, die Anfang März in München stattfanden. An zwei Tagen haben rund 140 Juroren mehr als 630 Einreichungen eingehend geprüft und bewertet. Das Ergebnis ist die erste Shortlist des Wettbewerbs, die ab sofort unter www.bcp-award.com abrufbar ist.

Mitte April werden die Nominierten für die Kategorien Unternehmensberichte (Print und Digital), CP-Excellence, CP-Impact und der vier Sonderpreise in einer dritten BCP-Jurysitzung ausgewählt.

Interessierte Dienstleister und Herausgeber können ihre Unternehmens- und Geschäftsberichte noch bis zum 14. April 2015 einreichen.

Bewertung in 28 Kategorien

Für den BCP 2015 wurden die Kategorien erneut von der BCP Taskforce weiterentwickelt: "Wir haben die Inhouse Communication in diesem Jahr neu aufgeschlüsselt und unterscheiden nun nach Unternehmensgröße", sagt Michael Höflich, Geschäftsführer des Forum Corporate Publishing

(FCP). "Mit mehr als 60 Einreichungen allein bei der Mitarbeiterkommunikation geht das neue Konzept auf", so Höflich weiter.

"Auch die Bewegtbild-Kategorien wurden neu gestaltet: Neben Produktfilm, Erklärfilm, Dokumentation/Reportage/Interview und Serie wird in diesem Jahr auch der beste Viralfilm ausgezeichnet. Damit werden wir der wachsenden Bedeutung und Vielfalt von Bewegtbildinhalten gerecht", erklärt der FCP-Geschäftsführer.

Prozedere der BCP-Jury

Die BCP-Jury setzt sich Experten aus den Bereichen Journalismus, Art Direktion, Marketing, Unternehmenskommunikation, Wissenschaft und Lehre zusammen. Aufgeteilt in verschiedene Jurygruppen ermitteln die Juroren die Gewinner. Die Vergabe der BCP-Awards hängt allein vom unabhängigen Urteil der Juroren ab. Der FCP-Anwalt Emil Brodski begleitet als juristische Aufsicht alle Sitzungen. Jury I und II bestehen jeweils aus rund 70 Teilnehmern, die alle eingereichten Publikationen bewerten. Aus dem Durchschnitt der Noten aus Jury I und II ergibt sich die Shortlist - die Liste der Nominierten. Jury III, bestehend aus rund 30 Teilnehmern, bewertet die Kategorien Unternehmensberichte, CP-Excellence, CP-Impact sowie die vier Sonderpreise.

Internationaler BCP-Kongress am 18. Juni 2015 in München

Die Goldpreisträger werden am 18. Juni 2015 in der Alten Kongresshalle in München ausgezeichnet. Vorab lädt das FCP mit seinen Medienpartnern acquisa, Horizont, W&V, werbewoche, cpwissen und persönlich zum internationalen BCP-Kongress ein.

Beim BCP-Kongress werden in diesem Jahr wieder hochkarätige Referenten auf dem Podium erwartet: Den Auftakt macht Michael Korbacher, Country- Manager bei Google, zum Thema Digitale Innovation. Zu den Rednern zählt auch Thomas de Buhr, Managing Director bei Twitter, der über die Bedeutung von Markenkommunikation in einer digitalen Welt berichtet.

Zudem erwartet die BCP-Gäste ein Schwerpunkt zum Thema Mitarbeiterkommunikation: Anders Lundblad berichtet über die interne Kommunikation bei IKEA, Antje Neubauer gibt einen Einblick in die strategische Kommunikation mit den Mitarbeitern der Deutschen Bahn und Peter Brun stellt die internationale Inhouse Communication beim Schweizer Unternehmen Kuoni Reisen vor. Vorab gibt Prof. Dr. Clemens Koob von zehnvier eine theoretische Einleitung in das Thema und präsentiert das aktuelle FCP-Barometer.

Mit Clare Hill, Managing Director des britischen Content Marketing Verbandes CMA, und weiteren Gästen aus Großbritannien und der Schweiz stehen auch wieder internationale Gastredner auf der BCP-Bühne.

Preisverleihung der dreizehnten BCP-Awards

Im Anschluss an den internationalen Kongress werden am 18. Juni 2015 die besten Unternehmenspublikationen ausgezeichnet. Journalist Dr. Hajo Schumacher wird durch die "BCP-Corporate Publishers' Night" führen und die begehrten farbigen BCP-Würfel vergeben.

Die Verleihung findet wie der Kongress in der Alten Kongresshalle in München statt.

Die Anmeldeformulare zum Kongress und der Preisverleihung sowie das komplette Programm gibt es ab 1. April 2015 online unter www.bcp-award.com.

Über den BCP 2015

Der BCP Best of Corporate Publishing ist mit konstant über 600 eingereichten Publikationen der größte CP-Wettbewerb in Europa. 2014 wurde mit mehr als 700 Einreichungen ein Anmelderekord erzielt. Seit 2003 zeichnet das Forum Corporate Publishing gemeinsam mit den führenden Branchenmagazinen acquisa, Horizont, W&V, werbewoche, cpwissen und persönlich die besten Unternehmenspublikationen mit den BCP-Awards aus. 2012 feierte der BCP sein 10-jähriges Jubiläum.

Mehr Informationen: www.bcp-award.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.