Montag, 29. Mai 2017


Erste Starts und Landungen in München: Eingeschränkter Flugbetrieb am Münchner Flughafen ist angelaufen

(lifePR) (München, ) Unabhängig von den laufenden Bemühungen auf europäischer Ebene, den Luftverkehr in Europa wieder in Gang zu bringen, konnte am Flughafen München heute bereits ein eingeschränkter Flugbetrieb ermöglicht werden. Bereits am Montagnachmittag war eine Maschine der Air Berlin aus Palma de Mallorca mit 170 Fluggästen in München eingetroffen. Anschließend starteten und landeten eine Reihe von Flugzeugen verschiedener Fluggesellschaften auf der Basis einer Sondergenehmigung durch das Luftfahrtbundesamt sowie das Bayerische Wirtschafts- und Verkehrsministerium. Diese Flüge wurden innerhalb der unteren Lufträume im kontrollierten Sichtflugverfahren durchgeführt.

Ab dem morgigen Dienstag soll der Flugbetrieb nach diesem Verfahren schrittweise ausgeweitet werden. So wollen die Deutsche Lufthansa, die Air Berlin und andere Fluggesellschaften sowohl deutsche und europäische Destinationen als auch verschiedene Langstreckenziele wieder ab München anbieten. Über das eingeschränkte Flugangebot, das morgen am Münchner Flughafen wieder zur Verfügung steht, können sich Passagiere bei ihren Fluggesellschaften, im Internet unter www.munich-airport.de und im Videotext des Bayerischen Fernsehens auf den Seiten 710 bis 723 informieren.

Auch nach Wiederaufnahme des Flugbetriebs ist am Münchner Airport mit einer längeren Anlaufphase zu rechnen, in der es noch zu Beeinträchtigungen des planmäßigen Verkehrs kommen dürfte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zu Fuß durch die „Hölle“

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Zur Fuß durch die „Hölle“ geht es im himmlisch schönen Höllbachtal nahe Brennberg im Landkreis Regensburg in der Oberpfalz. Die Beschilderung...

Relais Routiers Frankreich-Reiseführer 2017

, Reisen & Urlaub, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Für erfahrene Frankreich-Reisende ist er längst eine Institution, der beliebte Kneipenführer Guide des Relais Routiers. Jetzt ist die neueste...

„Traum-Orte“: ungewöhnliche Schlafplätze weltweit

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

Wie man sich bettet, so schläft man … In der Hängematte im Latino-Camp oder im Salzhotel, in uralten Kirchenmauern, Luxus-Zelt, Kloster, Höhle...

Disclaimer