Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 320811

Flugbetrieb in Schönefeld und Tegel: Zum Start der Fußball-EM

Erste Tage nach dem 3. Juni: Es ist eng, aber es läuft / Flughafengesellschaft bittet Passagiere um Verständnis für eventuelle Unannehmlichkeiten / Public-Viewing am Flughafen Tegel

Berlin, (lifePR) - Zum Start der Fußballeuropameisterschaft in Polen und der Ukraine erwartet die Flughafengesellschaft zwar keine zusätzlichen Flüge, aber eine höhere Auslastung auf den bestehenden Strecken. Der Auftakt zur EM wird damit insbesondere für Tegel eine erneute Belastungsprobe. Die ersten Tage nach der eigentlich geplanten Inbetriebnahme des Flughafens Berlin Brandenburg sind größtenteils problemlos verlaufen - es kam zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen oder zu betriebsbedingten Flugstreichungen.

Prof. Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: "Wir haben die ersten Tage gut über die Bühne gebracht. Wir bedanken uns ausdrücklich bei unseren Partnern, den Airlines, Dienstleistern, den Behörden und unseren eigenen Mitarbeitern für die Unterstützung in der gegenwärtigen Ausnahmesituation. Wir wissen, dass das nicht selbstverständlich ist. Wir wissen auch, dass die wahren Herausforderungen mit dem Sommerreiseverkehr und dem Winterbetrieb noch vor uns liegen."

Public Viewing im Flughafen Tegel: Fußball-EM live für Passagiere

Passagiere, die während der Fußball-EM den Flughafen Tegel nutzen, können sich die Wartezeit mit Fußball verkürzen. Auf insgesamt 21 Monitoren in den Wartebereichen der Gates werden die Spiele der Fußball-EM 2012 übertragen. In den Terminals A, B und D werden alle 30 von ARD und ZDF gesendeten EM-Spiele gezeigt. Sämtliche Spiele werden mit Ton übertragen. Das Eröffnungsspiel, die Begegnung Polen - Griechenland, wird am Freitag, 08. Juni, um 17 Uhr ausgestrahlt. Das Finale läuft am 1. Juli ab 19.30 Uhr.

Servicehinweise für Flugreisende

Die Flughafengesellschaft bittet die Passagiere um Verständnis für die aktuelle Situation an den beiden Flughäfen Schönefeld und Tegel: Bitte planen Sie - vor allem in Tegel - mehr Zeit für Anreise und Aufenthalt auf dem Flughafen ein.

Weitere Informationen

Bei allgemeinen Fragen können sich Passagiere direkt an das Callcenter des Flughafens wenden: +49 1805 000186 (Festnetzpreis 14 ct/Min; a. d. Mobilfunknetz max. 42 ct/Min). Zusätzlich stehen alle Informationen ständig aktualisiert im Internet auf www.berlin-airport.de und auf der Preview der neuen Internetseite unter http://preview.berlin-airport.de zur Verfügung.

Die Flughafengesellschaft bedauert die durch die verschobene Flughafeneröffnung entstehenden Unannehmlichkeiten und bittet die Passagiere um Verständnis.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tromsø - Das Tor zur Arktis

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Die in Nordnorwegen gelegene Stadt Tromsø grenzt direkt ans Eismeer und ist ideal geeignet für eine Kombination aus Städtetrip und spannenden...

Von der Pipi-Pappe bis zur Stretch-Gardine: Kuriose Reiseutensilien, die das Reisen erleichtern

, Reisen & Urlaub, HolidayCheck AG

Der Urlaub ist für viele die angenehmste Zeit des Jahres, in der sich Reisende vom Alltag erholen wollen. Doch bevor Urlauber es sich entspannt...

Deutschlands größtes Seefest

, Reisen & Urlaub, Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG)

Urlaubsgefühle mitten in der Stadt – vom 01. bis 19. August verwandelt sich das Ufer des Maschsees für 19 Tage wieder in eine bunte Promenade....

Disclaimer