Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 591654

"Lichtblicke" des 12. Festivals des deutschen Films

Das Festival zeigt auch dieses Jahr herausragende, deutsche Produktionen, die bislang in der Region nicht zu sehen waren

Ludwigshafen, (lifePR) - Ob knisterndes Erotikdrama, Gerichtsthriller, Nazi-Satire, Midlife-Crisis-Comedy, Buddymovie, Tangodokumentation oder Schrottkomödie – die Reihe „Lichtblicke“ des 12. Festivals des deutschen Films zeigt die ganze Bandbreite deutscher Filmproduktionen. Dabei kann der Inselbesucher sich auf das Wiedersehen mit renommierten Regisseuren und beliebten Schauspielern freuen.

Die Filme der Reihe „Lichtblicke“ im Überblick:

Becks letzter Sommer
Spielfilm von Frieder Wittich
mit Christian Ulmen, Nahuel Pérez Biscayart, Eugene Boateng, Friederike Becht, Fabian Hinrichs

Der Äthiopier
Spielfilm von Tim Trageser
mit Jürgen Vogel, Julius Nitschkoff, Paula Kalenberg , Thomas Thieme, Cedric Koch, Robert Gwisdek

Die Kunst des Boris Lurie (Festivalpremiere)
Dokumentation von Rudij Bergmann
mit Boris Lurie

Die MaSSnahme
Spielfilm von Alexander Costea
mit Max Wagner, Aljoscha Stadelmann, Anna Grisebach, Thomas Limpinsel, Gerhard Jilka

Ein letzter Tango
Dokumentation von German Kral
mit Juan Carlos Copes, Pablo Verón

Happy Hour
Spielfilm von Franz Müller
mit Simon Licht, Mehdi Nebbou, Alexander Hörbe, Susan Swanton, Christine Deady, Tanya Flynn

Heil
Spielfilm von Dietrich Brüggemann
mit Benno Fürmann, Liv Lisa Fries, Jerry Hoffmann, Jacob Matschenz, Anna Brüggemann

Junges Licht
Spielfilm von Adolf Winkelmann
mit Oscar Brose, Charly Hübner, Lina Beckmann, Peter Lohmeyer, Caroline Peters

Landstück
Dokumentation von Volker Koepp
mit Michael Succow, Familie Sydow, Familie Pophal,  Hannchen Henning, Gisela Rinas, Rosi Rinas

Schrotten!
Spielfilm von Max Zähle
mit Lucas Gregorowicz, Frederick Lau, Anna Bederke, Lars Rudolph, Jan-Gregor Kremp

Sex & Crime
Spielfilm von Paul Florian Müller
mit Wotan Wilke Möhring, Claudia Eisinger, Fabian Busch, Pheline Rogga, Oliver Stokowski

Treppe aufwärts
Spielfilm von Mia Maariel Meyer
mit Hanno Koffler, Christian Wolff, Matti Schmidt-Schaller, Karolina Lodyga, Patrick Wolff, Ken Duken

VERFLUCHTE LIEBE DEUTSCHER FILM
Dokumentation von Dominik Graf und  Johannes F. Sievert

zwei verlorene schafe
Spielfilm von Sylke Enders
mit Andrea Sawatzki, Franz Hartwig, Sandra Ruffin, Oliver Breite, Steffi Kühnert, Margit Bendokat

 

Festival des deutschen Films gGmbH

Ein Festival wie kein anderes. Mit zuletzt 88.000 Besuchern in einer Zeltlandschaft am Rhein. Ein Festival, bei dem nicht vom Geld die Rede ist, sondern von der Kunst des Kinos. Ein Ort der Begegnung von Publikum, Stars und Branche. Aus Liebe zum Kino - seit 2005 auf der Parkinsel Ludwigshafen am Rhein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Regionale Kultur für Herbst- & Wintermonate

, Kunst & Kultur, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Ab sofort ist das neue 194-Seiten starke kalendariUM für den Veranstaltungszeitra­um Oktober 2017 bis März 2018 in der Uckermark erhältlich....

Neuer Weltrekord: 162 Jonglier-Anfänger lernten in 20 Min. das Jonglieren mit 3 Bällen

, Kunst & Kultur, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Jonglieren lernen mit drei Bällen in nur 20 Minuten gelernt? Ja das geht. Das geht sogar sehr gut. Stephan Ehlers hat vor knapp 18 Jahren ein...

Lou Thabart

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Lou Thabart, Solist am Leipziger Ballett, ist in der Kategorie Darsteller Tanz als Theo in der Produktion »Van Gogh«  des Leipziger Balletts...

Disclaimer