Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668122

Der Sonntag beim CHI Donaueschingen: Erlebnis auf allen Plätzen

Hochkarätiger Pferdesport im Vierer-Gespannfahren, Dressur- und Springprüfungen / Der SWR überträgt den Großen Preis

Donaueschingen, (lifePR) - Das 61. Int. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier vom 14.-17. September im Donaueschinger Schlosspark hält hochkarätigen Pferdesport in vier Disziplinen bereit. Der Sonntag ist der entscheidende Tag: Der Morgen im Dressurviereck beginnt mit dem Grand Prix Special. Auf dem Fahrplatz steht die Entscheidung der kombinierten Wertung der Pony-Vierspänner an. Ab 13 Uhr überträgt der SWR live vom Großen Preis aus Donaueschingen und am Nachmittag wird der Titel im Deutschen Fahrderby der Pferde-Vierspänner vergeben. Der Aktionszirkel und die Ausstellungswelt, die von Mode bis Reitsportbedarf alles bietet was das Herz begehrt, runden das CHI Eventerlebnis ab.

„Wir sind überglücklich noch mehr Erlebniswelt zu bieten, als man es bisher kannte“, freut sich Turnierorganisator Dr. Kaspar Funke. Das Programm des gesamten Wochenendes ist vielseitig und schafft eine ausgeweitete Erlebniswelt. Der Donnerstag macht den Auftakt mit dem traditionellen Festumzug und feiert die Premiere der Geländespringprüfungen. Am Freitag stehen das PSA-Finale sowie das Mannschaftsspringen der regionalen Vereine an. Nicht zu vergessen ist am Abend die internationale Springprüfung über 1.50m, die als erste Wertungsprüfung zum Großen Preis zählt. Parallel messen sich die Fahrer im Hindernisfahren und bei den Dressurreitern geht es um internationale Prüfungen und um national bedeutende Serien.

Der Samstag startet rasant in den Tag: Die Vierer-Gespannfahrer rüsten sich zur Gelände-/ Marathonfahrt. Die Strecke führt durch den gesamten Schlosspark mit Wasserdurchfahrt durch die Brigach. Hautnah können die Besucher nicht nur dabei mitfiebern: Im Springen wartet am Nachmittag das Championat von Donaueschingen und in der Dressur wartet der Grand Prix  – Erlebnis zu jeder Zeit auf allen Plätzen. 

Der Sonntag ist der entscheidende Tag für alle Disziplinen: Der Morgen im Dressurviereck beginnt mit dem Grand Prix Special. Auf dem Fahrplatz steht die Entscheidung der kombinierten Wertung der Pony-Vierspänner an. Der Große Preis von Donaueschingen beginnt bereits um 11.30 Uhr und wird ab 13:00 Uhr live vom SWR ausgestrahlt. Im Fahrsport wird ab dem Nachmittag der Titel im Deutschen Fahrderby der Pferde-Vierspänner vergeben.

Auch neben den Plätzen mit hochkarätigem Sportprogramm bietet das CHI Donaueschingen Erlebnis pur. Für Kinder öffnet das NaturEnergie Land seine Tore auf dem Gelände: Von Hüpfburg über Bullenreiten bis hin zur Schnitzeljagd ist für einen erlebnisreichen Tag gesorgt. Und eine tolle Abwechslung bietet die große Ausstellung auf dem Gelände, die von Mode bis Reitsportbedarf alles bietet, was das Herz begehrt -  u.a. auch ein vielfältiges gastronomisches Angebot für jeden Geschmack.

Neben internationalem Spitzensport und bester Unterhaltung wird auch in diesem Jahr wieder der heiß begehrte  „Brunch unter Freunden“ angeboten. Genießen Sie am Samstag, den 16.09.2017 und am Sonntag, den 17.09.2017, im Logenzelt direkt am Parcours die kulinarischen Köstlichkeiten in Verbindung mit den sportlichen Höhepunkten.

Tickets, News und weitere Informationen unter www.escon-marketing.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier - Mostert und Wittmann folgen auf den Plätzen fünf und sechs

, Sport, BMW AG

. • Starke Aufholjagd von Augusto Farfus vom Ende des Feldes. • Chaz Mostert und Marco Wittmann holen Top-6-Platzierungen für AAI. • BMW Art...

BMW Motorsport absolviert in Le Castellet 24-Stunden-Dauerlauf mit dem neuen BMW M8 GTE

, Sport, BMW AG

. Dreitägige Testfahrten im südfranzösischen Le Castellet. Langstrec­kentest steht im Mittelpunkt. Martin Tomczyk, António Félix da Costa,...

Augusto Farfus feiert mit dem 18. BMW Art Car Platz zwei im Samstagsrennen von Macau - Chaz Mostert wird Fünfter

, Sport, BMW AG

. Augusto Farfus erringt mit dem #18 BMW M6 GT3 Podestplatz im Qualifikationsrennen für den FIA GT World Cup. Chaz Mostert beendet erstes Rennen...

Disclaimer