lifePR
Pressemitteilung BoxID: 275867 (Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH)
  • Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH
  • Steinstraße 27
  • 59870 Meschede
  • http://www.bobbahn.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (291) 9415-07

FIBT Bob & Skeleton-Weltmeisterschaften 2015 in Winterberg

Bob-Pilotin Anja Schneiderheinze enthüllt WM-Logo

(lifePR) (Winterberg, ) Noch sind es gut drei Jahre bis zu den Bob & Skeleton-Weltmeisterschaften 2015 in Winterberg, aber große Ereignisse werfen bekanntlich früh ihre Schatten voraus. Im Rahmen der Pressekonferenz zum Viessmann FIBT Bob & Skeleton Weltcup am Wochenende (16.-18. Dezember 2011) auf der Bobbahn Winterberg enthüllten Bob-Pilotin Anja Schneiderheinze (BSC Winterberg) und ihr Team das Logo, das die Welt-Titelkämpfe der Eiskanal-Athleten im Februar 2015 repräsentiert. Unterstützt wurden die Sportlerinnen dabei durch den FIBT-Präsidenten Ivo Ferriani (Italien), den Landrat des Hochsauerlandkreises Dr. Karl Schneider und Winterbergs Bürgermeister Werner Eickler.

Rückblende: Im Juli 2011 reiste Alois Schnorbus, Vorsitzender des WM-Ausrichters BSC Winterberg, zum Kongress des Internationalen Bob & Skeleton-Verbands FIBT (Fédération Internationale de Bobsleigh et de Tobogganing) nach Pyeongchang, um dort die Winterber-ger Bewerbung zu präsentieren. Mit Erfolg: Aus der südkoreanischen Olympia-Stadt für die Winterspiele 2018 kamen die Winterberger mit der WM im Gepäck zurück. "Die letzte Bob-WM der Herren in Winterberg war 1995", erinnert sich Alois Schnorbus. "Nach 20 Jahren wieder Gastgeber einer großen WM mit Bob-Herren, Bob-Damen und Skeleton-Athleten zu sein, ist eine tolle Sache!"

Beim noch im Sommer 2011 ausgeschriebenen Logo-Wettbewerb für die WM setzte sich der Entwurf der Kreativagentur "Wirkstoffgruppe" aus Attendorn durch. Leicht abstrakt, aber klar und auf den ersten Blick erkennbar sind beim WM-Logo Bob- und Skeleton-Schlitten mit den Athleten "in Aktion" zu sehen. Der Bogen mit dem schwarz-rot-goldenen Abschluss auf der linken Seite steht für den Winterberger Eiskanal. "Wir waren uns einig, dass dieses Logo besonders gut zur Geltung bringt, wie dynamisch, technisch, aber auch team-orientiert die Sportarten Bob und Skeleton sind", sagte Ulrich Bork, Geschäftsführer der Bobbahn-Betreiber Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH. Für die kommenden drei Jahre bis zum Februar 2015 werben nun Logo und Schriftzug in kühlen, sportlichen Winter-Farben für die FIBT-Weltmeisterschaften Bob & Skeleton auf der Bobbahn in Winterberg.