lifePR
Pressemitteilung BoxID: 272694 (Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH)
  • Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH
  • Steinstraße 27
  • 59870 Meschede
  • http://www.bobbahn.de
  • Ansprechpartner
  • Alois Schnorbus
  • +49 (2981) 9215-07

Bob-Europacup in Winterberg - Zwei Siege für Friedrich im Viererbob-Europacup Lokalmatador Oliver Harraß erlebt Tiefen und Höhen

(lifePR) (Winterberg, ) Francesco Friedrich (GER) gewann nach zwei Siegen im Zweierbob auch die beiden Winterberger Europacup-Rennen im großen Schlitten, Lokalmatador Oliver Harraß sorgte nach seiner Disqualifikation im ersten Rennen mit Rang zwei am Sonntag noch für einen erfolgreichen Abschluss der Europacup-Woche auf seiner Winterberger Heimbahn.

Junioren-Weltmeister Francesco Friedrich (GER) feierte beim fünften und sechsten Europacup der Saison seine ersten Viererbob-Siege. Mit David Friedrich, Jannis Bäcker und Florian Paul Kunze als Anschieber verwies Friedrich im ersten Rennen auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland das britische Team John James Jackson/John Baines/Stuart Benson/Joel Fearon auf Rang zwei. Benjamin Schmid/Marko Hübenbecker/Niklas Michel/Fabian Heinemann (GER) wurden Dritte. Lokalmatador Oliver Harraß, nach dem ersten Rennlauf aussichtsreich auf Rang sechs, wurde nach dem zweiten Durchgang disqualifiziert, weil am Start einer seiner Anschieber den Sprung in den Bob nicht geschafft hatte.

Auch im zweiten Winterberger Viererbob-Europacup war das Team von Francesco Friedrich nicht zu schlagen. Rang zwei belegte diesmal Oliver Harraß (GER), der seit Sommer 2011 für den BSC Winterberg startet. Der Lokalmatador, angeschoben von Maximilian Timme, Steven Deja und Thorsten Margis, verwies Nikita Zarharov/ Dmitry Stepushkin/Alexey Kireev/Kirill Antyuh aus Russland auf Platz drei. Mit dem ersten Europacup-Podestplatz der Saison setzte der Dritte der Junioren-WM von 2009 zum Abschluss der Renn-Woche auf seiner Winterberger Heimbahn damit noch ein Highlight.

Ein Lob gab es nach den sechs Rennen in fünf Tagen von FIBT-Europacup-Koordinator Peter Hell für die ausgezeichnete Organisation von Bobbahn und Ausrichter BSC Winterberg sowie für die exzellente Arbeit der "Eismacher" um Bahnmeister Björn Liese. Die Generalprobe ist gelungen, alle warten nun gespannt auf das erste Großereignis dieser Saison: Die Viessmann FIBT Bob & Skeleton Weltcup Tour mit der kompletten Weltelite macht in der nächsten Woche (16.-18. Dezember) Station in Winterberg.