Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 497710

Da wird die Urlaubsfahrt erschwinglich: Erdgasfahrer profitieren von "halben Kraftstoffkosten"

Berlin, (lifePR) - Die Sommerferien sind nur noch wenige Tage entfernt. Wie bereits 2013 ist auch in diesem Jahr Deutschland das mit Abstand beliebteste Urlaubsziel der Bundesbürger.[1] Jeder vierte plant seinen Urlaub im eigenen Land. An zweiter und dritter Stelle folgen in dieser Saison die Reiseziele Spanien und Italien. Dabei fahren 71 Prozent aller Deutschen mit dem eigenen Auto in den Urlaub - so eine aktuelle Umfrage der Zeitschrift "auto motor und sport". Dadurch ist man unabhängig, benötigt keinen Mietwagen und kann soviel mitnehmen, wie ins Auto passt. "Wer mit einem Erdgasfahrzeug unterwegs ist, spart nebenbei auch noch bares Geld für die Urlaubskasse", betont Frank Schmetzke, Vorsitzender von erdgas mobil Mecklenburg-Vorpommern. "Eine Beispielrechnung: Die rund 850 Kilometer lange Strecke von Rostock nach Dresden und zurück kostet im VW Golf Variant TGI BlueMotion nur rund 33 Euro. Die gleiche Entfernung kostet im vergleichbaren Benziner knapp 66 Euro und mit dem Diesel rund 47 Euro."

Grundlage der Berechnung sind die Verbrauchsangaben des Herstellers sowie die aktuellen durchschnittlichen Kraftstoffpreise in Deutschland. Derzeit kostet ein Kilogramm Erdgas deutschlandweit im Schnitt 1,10 Euro. Weil ein Kilogramm Erdgas so viel Energie enthält wie 1,5 Liter Super-Benzin oder 1,3 Liter Diesel, ist es bei derzeitigem Preisniveau gegenüber Benzin rund 50 Prozent, gegenüber Diesel knapp 40 Prozent günstiger.

Wie alle serienmäßigen Erdgasfahrzeuge verursacht der VW Golf Variant TGI BlueMotion keine Rußpartikel und nahezu keine Schadstoffe wie Kohlenmonoxid oder Schwefeldioxid. Vorbildlich ist auch die CO2-Bilanz: Lediglich 95 Gramm CO2 emittiert die geräumige Kombivariante. Um über 90 Prozent sinkt der CO2-Ausstoß mit regenerativ erzeugtem Bio-Erdgas im Tank. Jedes Erdgasfahrzeug kann problemlos mit Bio-Erdgas betankt werden. Über 300 der mehr als 900 Erdgastankstellen in Deutschland bieten vollständig oder anteilig Bio-Erdgas an. Drunter zählen alle Erdgasstationen der Mitgliedsunternehmen von erdgas mobil in Mecklenburg-Vorpommern.

[1] Ergebnis einer Repräsentativbefragung der „Stiftung für Zukunftsfragen“ von 4.000 Personen ab 14 Jahren in Deutschland

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

CAYU ab sofort in Schwarzgelb: Kooperation von Opel und BVB geht in die nächste Runde

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

„Passt perfekt“: Neueröffnung des BVB-FanShops im CentrO Oberhausen mit BVB‑Geschäftsführer Watzke und Opel Deutschland-Chef Keller Innovatives...

Viel sicherer und total begeistert

, Mobile & Verkehr, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Diese Situation dürfte jeder Motorradfahrer kennen: In Schräglage geht es in die unübersichtliche  Kurve und da liegt plötzlich ein Hindernis...

Scheuer: Größte Reform in der Geschichte der Autobahnen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Scheuer hat am 19.4.2018 auf der Verkehrsministerkonf­erenz in Nürnberg Standortkonzepte zur Infrastrukturgesells­chaft...

Disclaimer