lifePR
Pressemitteilung BoxID: 689667 (eichels: Event GmbH)
  • eichels: Event GmbH
  • Kleine Düwelstraße 21
  • 30171 Hannover
  • http://www.eichels-event.com
  • Ansprechpartner
  • Carsten Krebs
  • +49 (511) 288793-0

HAJ Hannover Marathon erneut mehrfach preisgekrönt

(lifePR) (Hannover, ) Der HAJ Hannover Marathon hat weiterhin einen einzigartigen Lauf! Das größte Breitensportevent Niedersachsens, das am 8. April seine 28. Neuauflage auf den Straßen der Landeshauptstadt feiern wird, ist endgültig in der Spitze des nationalen Beliebtheitsrankings angekommen.

Bei der jährlichen Umfrage des führenden deutschen Online-Laufportals „Marathon4you“ zum „Marathon des Jahres“ ist der Stadtmarathon von den Läuferinnen und Läufern auf den Bronzerang und somit erstmals aufs Podium gewählt worden. Lediglich der kultige „Rennsteiglauf“ und Frankfurt als einziger Citymarathon liegen noch vor dem HAJ Marathon. Hamburg und Berlin folgen auf den weiteren Rängen. Im norddeutschen Ranking liegt Hannover folgerichtig auf dem ersten Rang.

„Eine tolle Bestätigung für die grandiose Entwicklung der Veranstaltung in den letzten Jahren“, strahlte Veranstalterin Stefanie Eichel von der Agentur eichels: Event: „Wir lehnen uns aber mit Sicherheit nicht zurück, sondern nehmen diese Auszeichnung als Motivation, die Veranstaltung weiter zu entwickeln und zu optimieren, um all unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern und natürlich auch den Besuchern an der Strecke einen unvergesslichen Tag in unserer Stadt zu bereiten.“

Für dieses Jahr wurden daher noch einmal Streckenverbesserungen vorgenommen, um das Event zukunftssicher aufzustellen und die Voraussetzungen für noch bessere Zeiten zu schaffen. Die augenblicklichen Anmeldezahlen honorieren diese Entwicklung und liegen einmal mehr deutlich über den Vergleichszahlen aus dem Rekordjahr 2017.

Passend dazu hat der europäische Leichtathletikverband „European Athletics“ den HAJ Marathon in die höchstmögliche „5-Sterne-Klassifizierung“ aufgenommen. „Das ist noch hochwertiger als das „Silber Label“ des Internationalen Verbandes IAAF, das wir schon seit Jahren führen“, erklärte Top-Athleten-Manager Christoph Kopp aus Berlin: „Hier geht es nicht in erster Linie um Spitzensport, sondern um Qualitätsmerkmale in Sachen Organisation, Sicherheit, Teilnehmermanagement, Nachhaltigkeit und Strecke. Und zu dieser Zertifizierung muss man ganz klar sagen: Mehr geht nicht!“