Sonntag, 25. Juni 2017


  • Pressemitteilung BoxID 539656

HAJ Hannover Marathon - Stadtmeister geehrt

(lifePR) (Hannover, ) Zweimal volles Haus im GOP Varieté-Theater bei den "Helfer-Dankeschönfeiern" im Rahmen des Volunteer-Programmes zum HAJ Hannover Marathon. Über 500 Gäste konnten Veranstalterin Stefanie Eichel und Hausherr Dennis Bohnecke im Georgspalast begrüßen, die sich neben Show-Auszügen über einen bunten Abend mit Tombola und angeregten Gesprächen freuen konnten.

Neben der Scheckübergabe der Sparkasse Hannover für besondere Helferprojekte im Rahmen der Aktion "Gemeinsam GROSSES bewegen", konnten in diesem Rahmen auch die hannoverschen Stadtmeister im Marathon geehrt werden.

Wolf Dietmar Kohlstedt, stellvertretender Präsident des Stadtsportbundes, konnte die Pokale an Christian Wiese von den Hannover Athletics und Alexandra Raddatz (Hannover 96) überreichen. Wiese belegte im Gesamtfeld in 2:37:14 den 15. Rang; Raddatz schaffte es als zweitbeste Deutsche gar in die Top Ten und lief in 2:54:04 auf Platz sieben ein.

Den Titel des hannoverschen Staffel-Marathonmeisters sicherte sich das Team der Continental AG mit Moritz Waldmann, Holger Krohne, Hannes Wedemeier, Dr. Fred Waldner und Arne Goltermann, die die 42,195 Kilometer in 2:36:36 bewältigten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Sachsenring - die Geschichte kurz gefasst

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

2017 feiert der Sachsenring seinen 90. Geburtstag und ist damit eine der ältesten Rennstrecken der Welt. Und es gibt auch noch ein anderes Jubiläum...

Ehrenrunde auf dem alten Sachsenring

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Im Rahmen des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland wird es auch 2017 wieder einen kleinen Vor-Event geben, um die Besucher und die Presse auf...

Neuer Service für Grand-Prix-Besucher

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH, seit 2012 Veranstalter des Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring, freut sich...

Disclaimer