Neues aus der Familien-Molkerei Ehrmann: Fruchtig-frische Verlockung - Heidelbeer-Joghurt-Muffins mit Almighurt und guter Allgäuer Milch

Mit kreativer Vielfalt zum schönsten Frühstückstisch Deutschlands

(lifePR) ( Oberschönegg, )
Gemeinsam ausgiebig zu frühstücken liegt derzeit wieder hoch im Trend – ob mit der Familie, dem Partner oder den besten Freunden. Besonders am Wochenende wird sich wieder gerne mehr Zeit genommen, um ausgiebig und gut gestärkt in den Tag zu starten.

Neben frischen Brötchen oder Eierspeisen darf bei den Deutschen auch kein Natur- und Fruchtjoghurt fehlen – am liebsten in den Sorten Himbeere, Heidelbeere oder Kirsche. Aber auch Pancakes oder ein energiegeladenes Müsli dürfen auf dem Frühstückstisch gerne mal sein. Dazu gesellt sich dann noch frisches Obst, bunte Gemüse-Sticks und der Latte Macchiato wie vom Barista. Denn bei der Vielfalt auf dem Frühstückstisch wird auch auf die Optik geachtet.

Die fluffigen Heidelbeer-Joghurt-Muffins von Sternekoch Thomas Kellermann sind nicht nur einfach zuzubereiten, sie lassen den eigenen Frühstückstisch auch optisch zum Highlight werden – vielleicht sogar zum schönsten? Das möchte Almighurt von der Familien-Molkerei Ehrmann jetzt herausfinden und sucht unter dem #Frühstücksvielfalt Deutschlands schönsten Frühstückstisch 2021. Weitere Informationen zu Almighurt und der Familien-Molkerei Ehrmann finden Sie auf www.ehrmann.de.

Wer auf der Suche nach vielfältigen und kreativen Frühstücksalternativen ist, sollte die Rezepte nicht verpassen, die der deutsche Sternekoch Thomas Kellermann eigens für Almighurt von der Familien-Molkerei Ehrmann kreiert hat. Wie wäre es zur Abwechslung mit leckeren Heidelbeer-Joghurt-Muffins? Der Clou daran: Statt üblichem Mehl werden gemahlene Cashewkerne verwendet. So bedeutet süß auch gleichzeitig nahrhaft.

Die Kombination mit feinem Joghurt aus guter Allgäuer Milch und frischen Heidelbeeren machen die kleinen Küchlein zudem saisonal. Im Gegensatz zu Kuchen und Co ist die leichte Muffin-Variante perfekt zu portionieren und eignet sich hervorragend zum Mitnehmen oder als leckerer Snack zwischendurch. Vor allem auf dem Frühstückstisch aber machen die Heidelbeer-Joghurt-Muffins eine ausgezeichnete Figur. Verziert mit feingeriebener Vollmilchschokolade und frischen Früchten sind die Heidelbeer-Joghurt-Muffins zudem auch optisch ein wahrer Augenschmaus auf jedem Frühstückstisch.

Schön von innen und außen

Während Joghurt reich an gesunden Fetten und Mineralstoffen wie Calcium, Magnesium und Zink ist und die Verdauung anregt, bringt die Kombination mit nährstoffreichen gemahlenen Cashewkernen den Körper auf Hochtouren. Die beliebten Cashewkerne, die kurz in der Pfanne angeröstet, ihr volles mild-nussiges und leicht-buttriges Aroma entfalten, sind nämlich wahre Energiequellen: Zum einen wirkt der hohe Vitamin-B Anteil Müdigkeit und Abgeschlagenheit entgegen, zum anderen sind Cashewkerne reich an Tryptophan – eine Aminosäure, die der Körper in Serotonin umwandelt. Man kennt es als Glückshormon. Fügt man dann noch die frischen Heidelbeeren hinzu, die viele Vitamine und Ballaststoffe, dafür aber kaum Kalorien enthalten, wird der Muffin-Mix zum fruchtig-süßen Low-Carb-Frühstückshighlight.

Rezept Heidelbeer-Joghurt-Muffins

Zutaten für 4 – 6 Portionen

200 g Cashewkerne 
150 g Heidelbeer-Joghurt von Almighurt     
3 Eier 
100 g frische Heidelbeeren                                                                                                                                  
Feingeriebene Vollmilchschokolade
Puderzucker
Halbierte Heidelbeeren
50 g Honig oder brauner Zucker

Zubereitung:

Vorbereitung:

Das Backrohr auf 160 °C vorheizen und das Muffin Blech mit Papierförmchen auskleiden.

Für die Muffins:

Die Cashewkerne in einer Pfanne rösten, auskühlen lassen und in einer Küchenmaschine fein mahlen. Dann die Eier mit dem Honig (oder alternativ Zucker) schaumig schlagen. Anschließend die gemahlenen Cashewkerne, den Heidelbeer-Joghurt und die frischen Heidelbeeren unter das Ei-Zuckergemisch mengen.

Zum Schluss die Masse gleichmäßig auf die vorbereiteten Förmchen verteilen und für ungefähr 30 Minuten backen.

Für die Garnitur:

Die Muffins nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben und anschließend mit der feingeriebenen Vollmilchschokolade und den halbierten Heidelbeeren garnieren.

Muffins am Morgen vertreiben also nicht nur Kummer und Sorgen, sondern bieten auch eine abwechslungsreiche Frühstücksalternative, die in Kombination mit den beerigen Fruchtjoghurtsorten von Almighurt aus der Familien-Molkerei Ehrmann zu jedem Geschmack passt. Wie wäre es mit Kiwi-Stachelbeere, Kirsche, oder mit Pfirsich-Maracuja? Mit der Almighurt-Fruchtjoghurt Vielfalt sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Wer ist der Schönste im ganzen Land

Um die neue Frühstücksvielfalt auch visuell sichtbar zu machen, macht Almighurt von der Familien-Molkerei Ehrmann sich auf die Suche nach dem schönsten Frühstückstisch Deutschlands. Vom 5. bis zum 18. Juli 2021 können unter dem #Frühstücksvielfalt Fotos über Instagram und Facebook eingereicht werden. Die 5 schönsten und kreativsten Bilder stellen sich im Anschluss einem öffentlichen Voting. Dem ersten Platz winkt ein Hotelaufenthalt im 5 Sterne superior PARKHOTEL EGERNER HÖFE für zwei Personen im Wert von 500,00 EUR.

Almighurt von Ehrmann – Keiner macht mich mehr an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.