Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 89147

Donau-Universität Krems Dr. Karl-Dorrek-Straße 30 3500 Krems, Österreich http://www.donau-uni.ac.at
Ansprechpartner:in Herr Dr. Ernst Fürlinger +43 2732 8932558
Logo der Firma Donau-Universität Krems
Donau-Universität Krems

Neuerscheinung zum interreligiösen Dialog

Experte der Donau-Universität Krems publiziert Vatikan-Dokumente

(lifePR) (Krems, )
"Der Dialog muss weitergehen" lautet eine aktuelle Publikation des Religionswissenschaftlers Ernst Fürlinger. Der im Herder Verlag veröffentliche Band versammelt ausgewählte vatikanische Dokumente zum interreligiösen Dialog seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Mit der Textsammlung legt Fürlinger die erste umfassende, kommentierte deutschsprachige Dokumentation der wichtigsten Texte der katholischen Kirche zu einem brisanten Thema vor.

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen schweren Krise in den katholisch-jüdischen Beziehungen nach der Aufhebung der Exkommunikation der vier Bischöfe der traditionalistischen Pius-Bruderschaft sowie umstrittener Ernennungen innerhalb der katholischen Kirche gewinnt das Motto des Buches "Der Dialog muss weitergehen" an besonderer Dringlichkeit und Aktualität. Der Band dokumentiert die Geschichte des interreligiösen Dialogs in der katholischen Kirche seit 1964. "Wenn hier Dokumente der katholischen Kirche zum interreligiösen Dialog aus den vergangenen 44 Jahren vorgelegt werden, dann in der Überzeugung, dass die respektvolle und freundschaftliche Verständigung, die vom Gemeinsamen ausgeht, gerade heute notwendiger denn je ist", so der Herausgeber des Buches, Ernst Fürlinger, von der Donau-Universität Krems.

Handbuch und Nachschlagewerk

Im Vergleich zu bestehenden Ausgaben in verschiedenen Sprachen bietet der Band nicht eine bloße Dokumentensammlung, sondern eine nach Themen zusammengestellte Auswahl der wichtigsten Texte seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Den Dokumenten gehen Einleitungen voran, die den historischen und theologischen Kontext des jeweiligen Textes verständlich darlegen. Damit liegt zum ersten Mal auf Deutsch eine kommentierte und umfassende Sammlung der wichtigsten lehramtlichen Texte zu diesem Thema vor, das auch Dokumente des neuen Pontifikats von Benedikt XVI enthält.

Das Buch versteht sich als praktisches Handbuch und Einführung für alle, die am Dialog der Religionen interessiert sind oder sich für ihn engagieren. Ein Stichwort- und Namensregister sowie ein chronologisches Verzeichnis der Texte ermöglichen zudem gezieltes Nachschlagen und Suchen.

Zum Herausgeber

Dr. Ernst Fürlinger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Donau-Universität Krems im Zentrum für Migration, Integration und Sicherheit. Er ist Theologe und Religionswissenschaftler und seit über 25 Jahren im interreligiösen Dialog engagiert, v. a. als ehemaliger Studienleiter im Bildungshaus Salzburg und als Mitglied des Exekutivkomitees der Abhishiktananda-Society in New Delhi. "Der Dialog muss weitergehen - Ausgewählte vatikanische Dokumente zum interreligiösen Dialog" (1964-2008). Herausgegeben und eingeleitet von Ernst Fürlinger. Mit einem Vorwort von Kardinal Karl Lehmann, Freiburg/ Basel/ Wien: Herder, Jänner 2009. 591 S. Preis: ¤ 32,90
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.