Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 678524

Weltdiabetestag - Hamburg im Zeichen der Aufklärung

Bundesweite Plakat-Aktion zum Thema Diabetes zusammen mit Lidl am 13. November / Illumination des Michels (Hauptkirche St. Michaelis) in Hamburg am 14. November

Hamburg/Berlin, (lifePR) - Am 14. November ist Weltdiabetestag, weltweit sind 422 Mio. Menschen an Diabetes erkrankt, in Deutschland gibt es 6,7 Mio. Betroffene. Täglich kommen 1.000 Neuerkrankte hinzu. Um ein Zeichen der Aufklärung zu setzen, wird sich die gemeinnützige und unabhängige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe an dem von der UN ausgerufenen Gedenktag an der weltweiten „Blue Monument Challenge“ beteiligen und ein geschichtsträchtiges Gebäude blau illuminieren. In diesem Jahr wird die Kirche St. Michaelis (Michel) in Hamburg am Abend des Weltdiabetestages in blauem Licht erstrahlen. Den Knopf zur Illumination wird Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks zusammen mit dem Hamburger Diabetologen und Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Diabetes-Hilfe, Dr. Jens Kröger, um 18.30 Uhr drücken. Im Anschluss findet im Michel eine geschlossene Veranstaltung zum Thema „Weltdiabetestag: Auswege aus der Diabetes-Falle“ statt.

„Diabetes ist nach wie vor die am meisten unterschätzte chronische Krankheit unserer Gesellschaft. Denn Diabetes ist heimtückisch, er tut zunächst nicht weh. Ein dauerhaft zu hoher Blutzuckerspiegel kann aber zu dramatischen Folgeerkrankungen führen! Mit unserer Aufklärungsaktion bringen wir Licht ins Dunkel“, sagt Dr. Jens Kröger, Vorstandsvorsitzender von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe und niedergelassener Diabetologe in Hamburg-Bergedorf und ergänzt: „Herzinfarkt, Schlaganfall, Amputationen, Erblindungen und Nierenversagen können die Folge einer fehlenden Therapie sein, daher ist es wichtig, den Diabetes möglichst früh zu erkennen und früh zu behandeln.“ Die Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe nutzt daher jährlich den von der UN ausgerufenen Weltdiabetestag am 14. November, um öffentlichkeitswirksam auf die Krankheit aufmerksam zu machen. Weltweit werden Monumente blau illuminiert - nach dem Brandenburger Tor in Berlin (2013/14), und der Hohenzollernbrücke in Köln (2016) in diesem Jahr nun der Michel in Hamburg. Als Keynote-Speakerin des Abends hat Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks zugesagt. Hamburg hat bei 1,87 Millionen Einwohnern eine Diabetesprävalenz von 7 bis 8 Prozent.

Die Aktion der Illumination wird unterstützt von der Arbeitsgemeinschaft der Hamburger Diabetes-Schwerpunktpraxen, der Hamburger Gesellschaft für Diabetes und dem Netzwerk Diabetischer Fuß Hamburg. Sponsor des Abends ist die Firma Almased.

Die nach der Illumination stattfindende politische Podiumsdiskussion mit Experten aus Politik, Wissenschaft, Handel und Verbraucherschutz zum Thema „Weltdiabetestag: Auswege aus der Diabetes-Falle“, moderiert von Dr. Carsten Lekutat („Hauptsache Gesund“) wird außerdem von der Firma Novo Nordisk unterstützt.
In Zusammenarbeit mit dem Discounter Lidl wird diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe außerdem in der Woche des Weltdiabetestages mit einem Plakat unter dem Motto „Schütz Dich: Iss Gesundes!“ zur Prävention des Diabetes Typ 2 an 3.200 Filialen hängen. Es handelt sich hierbei um eine bundesweite Plakat-Aktion zum Thema Diabetes. Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland: „Wir wollen gemeinsam mit der Deutschen Diabetes-Hilfe einen sichtbaren Beitrag für bewusste Ernährung leisten. Wir stellen an allen rund 3.200 deutschen Lidl-Filialen eine Plakatfläche zur Verfügung, um aufmerksamkeitsstark auf den Weltdiabetestag und den möglichen Schutz vor einer Erkrankung hinzuweisen.“

Am Sonntag, den 19. November, folgt dann im Berliner Kosmos die zentrale Patientenveranstaltung zum Weltdiabetestag unter der Schirmherrschaft vom Bundesministerium für Gesundheit, moderiert von TV-Moderatorin Andrea Ballschuh. 

Foto- und TV-Termine zum Weltdiabetestag:

13.11.2017 um 11.00 Uhr
Plakatierung des Motivs „Schütz Dich: Iss Gesundes“ mit Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland, und Dr. Jens Kröger, Vorstandsvorsitzender diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe sowie mit dem ehemaligen Fußball-Profi Thomas Helmer und dessen Frau, Schauspielerin Yasmin Filali
Lidl-Filiale, Pinneberger Straße 16, 22457 Hamburg

14.11.2017 um 18.30 Uhr
Illumination der St. Michaelis Kirche, Englische Planke 1 , 20459 Hamburg

Terminhinweis Patiententag in Berlin:
Sonntag 19.11.2017 vom 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr: Infotainment-Veranstaltung
„Diabetes – beweg(t) dein Leben“ für Patienten und Angehörige, moderiert von Andrea Ballschuh  
KOSMOS, 10243 Berlin, Karl-Marx-Allee 131 a

diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe

diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe ist eine gemeinnützige und unabhängige Organisation, die Menschen mit Diabetes, Diabetesberater, Ärzte und Forscher vereint. Gemeinsam schaffen wir Öffentlichkeit für das Thema und vertreten die Interessen der Menschen mit Diabetes. Wir setzen uns für eine bessere Prävention, Versorgung und Forschung im Kampf gegen die Volkskrankheit Diabetes ein. Die Krankheit breitet sich auch in Deutschland rasch aus. 6,7 Millionen Menschen sind von Diabetes betroffen und jeden Tag kommen fast 1 000 Neuerkrankte hinzu.

Gegründet wurde diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG, www.ddg.info) und dem Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD, www.vdbd.info). Die Selbsthilfe ist innerhalb von diabetesDE durch die selbstständige Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M, www.ddh-m.de) vertreten.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Patienten mit onkologischen Erkrankungen erfahren professionelle und erfolgreiche Behandlungen in der Naturheilpraxis Regina Rose

, Gesundheit & Medizin, Naturheilpraxis Regina Rose | Heilpraktikerin

Patienten, die von malignen Erkrankungen betroffene sind, stehen oft vor schweren und weitreichenden Entscheidungen. Die in der Naturheilpraxis...

Berufsfindung mit angeborenem Herzfehler: Zwar Hürden für Betroffene - aber überwindbare

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Einen Beruf finden, der den eigenen Interessen, aber auch den körperlichen und geistigen Fähigkeiten entspricht, kann bereits für Gesunde eine...

Schwangerschaft ist auch mit angeborenem Herzfehler möglich

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Der Fortschritt in der Medizin macht es möglich: Die meisten Frauen mit einem angeborenen Herzfehler können heute ihren Kinderwunsch erfüllen....

Disclaimer