Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62277

"Trimmy" kommt zurück

DOSB und die Molkerei Alois Müller hauchen der Trimm Dich-Bewegung neues Leben ein

Frankfurt am Main, (lifePR) - "Trimm Dich" wird wieder modern. Die Molkerei Alois Müller stellt gleich vier deutschen Städten einen modernen Trimm Dich-Parcours. Umgesetzt wird die Aktion in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). "An die Trimm-Dich-Aktion der 70er Jahre erinnern sich viele von uns, der DOSB-Trimmy ist noch immer eine populäre Figur. Wir glauben fest, dass sehr viele Menschen Spaß an Bewegung haben und die neuen Trimm-Dich-Pfade sehr gut annehmen werden", sagt DOSB-Präsident Thomas Bach.

1970 hatte der damalige DOSB die Initiative "Trimm Dich - durch Sport!" ins Leben gerufen. In vielen Waldgebieten entstanden Trimm Dich-Pfade, Sympathieträger der Aktion war die Trimmy-Figur. Unabhängig von Gruppen- oder Vereinszugehörigkeit und festen Trainingszeiten konnte jeder - ganz für sich oder mit Freunden - seine Fitness verbessern. Nicht Höchstleistung, sondern Spaß und Freude an der Bewegung waren der Antriebsmotor der Initiative.

Den Bürgern gut erreichbare und einfach nutzbare Bewegungsmöglichkeiten anbieten lautet der gemeinsame Gedanke der Molkerei Alois Müller und des Deutschen Olympischen Sportbundes. "Das Bewegungsverhalten vieler Mitbürger bietet Anlass sich fördernd zu engagieren", sagt Sabine Kraus, Leiterin Marketing Marke Müller Deutschland. "Als Unternehmen, welches Wert auf gesunde Produkte legt, stehen wir in der Pflicht über den Tellerrand der Ernährung hinauszuschauen. Die Förderung eines gesunden Lebensstils ist somit eine - aus dem Zusammenspiel zwischen Ernährung und Bewegung heraus entstehende - logische Folgerung."

"Die Parcours der Neuzeit haben nur wenig gemein mit den Trimm Dich-Pfaden der 70er Jahre", erklärt Dr. Karin Fehres, Direktorin Sportentwicklung des DOSB. Waren die damaligen Pfade oftmals noch in den Wäldern rund um die Städte positioniert, so liegen die heutigen Parcours zentrumsnah. "Die Trimm Dich-Idee ist mit der Zeit gegangen. Sie hat in ihrer Entwicklung nichts von ihrem Aufforderungscharakter verloren. Aber jetzt kommt der Parcours zu den Menschen in die Stadt. Die kompakten Anlagen entsprechen modernsten sportmedizinischen Erkenntnissen und sind für jedermann zu bewältigen", so Fehres. Egal ob für Sportfreunde oder Sportfremde, die Parcours helfen einem jedem auf seinem Weg zum Besserfühlen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ am 3. Oktober in der DKB SKISPORT HALLE

, Sport, Oberhof-Sportstätten GmbH

. Es gibt noch freie Plätze für die kostenfreien Kurse und Führungen! „Türen auf!“ heißt es am 3. Oktober 2017 in der Oberhofer DKB SKISPORT...

Handball: Erlangen und Hüttenberg trennen sich unentschieden

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen trennte sich am Abend vor 3.314 Zuschauern vom TV Hüttenberg mit 26:26 (15:14) unentschieden. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer...

Die "Hahner-Twins" im Interview: "Berlin besitzt einfach einen ganz besonderer Spirit."

, Sport, BMW AG

. Nach langwieriger Verletzungspause feiert Anna Hahner ihr Comeback beim 44. BMW BERLIN-MARATHON 2017. Lisa Hahner spricht über ihre Erlebnisse...

Disclaimer