Freitag, 20. Juli 2018


Deutsches Weininstitut mit neuer, bildstarker Webseite

Mainz, (lifePR) - Emotionaler, moderner und in völlig neuem Design, so präsentiert sich seit heute die Webseite www.deutscheweine.de des Deutschen Weininstituts (DWI). Die Nutzer gelangen jetzt noch schneller zu den umfangreichen und mit Bildern und Videos angereicherten Informationen, die sich bisher auf rund 22.000 Inhaltsseiten verteilten.

"Den Anlass für die Neugestaltung der Homepage gaben die Ergebnisse unserer Marktforschung. Gerade beim Thema Wein erwarten Verbraucher einen emotional und optisch ansprechenden Online-Auftritt", erklärt DWI-Geschäfts­führerin Monika Reule. "Unseren neuen Claim 'Willkommen in besten Lagen' haben wir entsprechend bildstark umgesetzt. Ein neuer Imagefilm macht Lust auf einen Besuch der Weinregionen. Großformatige Fotos illustrieren die Anbaugebiete, die zudem benutzerfreundlich über eine interaktive Landkarte angesteuert werden können", so Reule. Über die horizontale Fly-out-Navigation sind die Themengebiete wie Tourismus, Weinwissen oder Service direkt erreichbar.

Mit mehr als zwei Millionen Aufrufen pro Jahr und einem starken Ranking ist die DWI-Webseite die bedeutendste Plattform für Informationen rund um den deutschen Wein.

"Dem gewachsenen Informationsanspruch werden wir auch in internationaler Hinsicht gerecht. Durch die englische Sprachfassung germanwines.de sowie 12 individuelle Tochter-Portale in wichtigen Exportmärkten informiert das DWI stets aktuell und weltumspannend", betont DWI-Kommunikationsleiter Frank Schulz.

Konzept, Design und technische Umsetzung hat das DWI nach einer europaweiten Ausschreibung gemeinsam mit den Agenturen HLZ, Frankfurt sowie Xima, Dresden, entwickelt und realisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Köstliche Sonnenkinder: In der Pfalz reifen die Feigen

, Essen & Trinken, Pfalzwein e.V.

Die Pfalz zeigt sich im Moment von ihrer paradiesischen Seite, denn passend zum Sommerwetter reifen an vielen Orten zwischen Rhein und Haardt...

FOODprint fordert in Berlin: neue Gentechnik kennzeichnen - jetzt!

, Essen & Trinken, Rapunzel Naturkost GmbH

Mit über 108.000 Stimmen für eine gentechnikfreie Welt erreicht die Initiative FOODprint jetzt die Bundespolitik und macht dort Druck: An Bundesumweltminister­in...

In the mood - Nach was duftet es denn heute?

, Essen & Trinken, Villeroy & Boch AG

Ein schlichtes Geschirr, passende Gläser und Besteck, ein paar frische Blumen – fertig ist das Barbecue auf der Terrasse. Gerade kleine Details,...

Disclaimer