Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr nennt Arbeit der Rheuma-Liga unverzichtbar

(lifePR) ( Bonn, )
Als Schirmherr der Kampagne "Aktiv gegen Rheumaschmerz" würdigte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr am vergangenen Mittwoch in Berlin die Arbeit der Deutschen Rheuma-Liga: "Mit ihrem weitreichenden Angebot an Beratung, Bewegung und Erfahrungsaustausch leistet die Rheuma-Liga für das Gesundheitswesen einen sehr wertvollen Beitrag. Die Arbeit der zahlreichen ehrenamtlichen und engagierten Mitglieder ist sehr wichtig für die Patientinnen und Patienten und eine sehr sinnvolle Ergänzung der Arbeit von Ärzten und Krankenkassen."

Beim Auftakt der am Mittwoch gestarteten Aktiv-Tour 2012 der Deutschen Rheuma-Liga ging Minister Bahr mit gutem Beispiel voran: Er eröffnete den mitreisenden Bewegungsparcours und absolvierte Übungen mit dem Theraband und auf dem Sitzball.

Der Aktiv-Tour wünschte der Minister viel Erfolg auf den weiteren 28 Stationen der Deutschlandreise.

"Runter vom Sofa" ist die zentrale Botschaft der Kampagne: "Wer an Rheuma erkrankt, sollte seine Bewegungen deshalb nicht einschränken, sondern der Erkrankung angepasst weiter Sport betreiben wie Schwimmen, Walking, Radfahren und anderes mehr", unterstreicht Professor Erika Gromnica-Ihle, Rheumatologin und Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga.

Auf ihrer Tour will die Deutsche Rheuma-Liga über die verschiedenen Krankheitsbilder und Trainingsmöglichkeiten zur Schmerzbewältigung informieren. Allein in Deutschland leiden 20 Millionen Menschen an rheumatischen Erkrankungen.

Weitere Informationen zur Kampagne unter: www.aktiv-gegen-rheumaschmerz.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.