Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 669711

Beinbruch an Bord: Seenotretter bringen Segler in den Hafen

Bremen, (lifePR) - Die Seenotretter der Station Darßer Ort der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sind gestern, Dienstag, den 29. August 2017, für einen Segler im Einsatz gewesen. Der Mann hatte sich sich an Bord seiner Segelyacht bei einem Sturz schwer verletzt. Der Seenotrettungskreuzer THEO FISCHER brachte Segler und Yacht sicher in den Hafen.

Der Segler war beim Einholen eines Segels etwa zwei Seemeilen (ca. 3,5 Kilometer) vor Darßer Ort so unglücklich gestürzt, dass er sich ein Bein brach. Ein zweites Besatzungsmitglied alarmierte die Seenotretter. Vor Ort stieg ein Seenotretter auf die Segelyacht über und brachte das Schiff in den Hafen nach Darßer Ort.

Im Schutzhafen Darßer Ort wartete bereits ein Rettungswagen. Der nachgeorderte Notarzt behandelte den Mann vor Ort, bevor er in ein Krankenhaus gebracht werden konnte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

SUV: Im Gelände nur mit Vorsicht zu genießen

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Wer mit einem SUV ins Gelände fahren will, der sollte einige Tipps beherzigen. Denn vollwertige Geländewagen sind SUV nicht, auch wenn sie so...

Rauchen im Auto ist in vielen Ländern richtig teuer

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Autofahrer, die während der Fahrt rauchen wollen, sollten sich im Ausland erst einmal informieren, ob das erlaubt ist. Dazu rät die Zeitschrift auto...

TÜV SÜD: Gutes Klima am Steuer

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Schlechte Luft in Städten macht vor den Innenräumen der Autos nicht halt. Dorthin können auch natürliche Verunreinigungen wie Pollen und Staub...

Disclaimer