Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 255467

Dethleffs startet erfolgreich in die neue Saison

Isny im Allgäu, (lifePR) - .
- Dethleffs-Messestand auf dem Caravan Salon gut besucht - Fahrzeugver-käufe übertrafen alle Erwartungen
- Reisemobile mit Plus von 20 % - Esp-rit Teilintegrierter Verkaufsrenner
- Alpa mit anhaltend starkem Interesse
- Guter Start ins Modelljahr 2012

Zum 50. Messejubiläum erlebte der Caravan Salon in Düsseldorf die bestbe-suchte Veranstaltung seiner Geschichte. Laut Auskunft der Messegesellschaft zog es 179.000 Besucher zur weltweit größten Messe für mobile Freizeit an den Rhein. Ein Jubiläum hatte auch Dethleffs zu feiern: den 80. Geburtstag des Dethleffs Wohnautobaus. Anlässlich dieses Jubiläums bot Dethleffs zahlreiche Aktionen und Gewinnmöglichkeiten auf der Showbühne, die im Jubiläumslook erstrahlte und ein echter Publikumsmagnet war. Die "Eighty"-Jubiläumsmodelle und weitere Geburtstagsangebote rundeten die Feierlich-keiten ab.

Nicht nur die Besucherzahl der Messe, auch die Fahrzeugverkäufe auf dem Dethleffs Stand übertrafen alle Erwartungen: Bei den Reisemobilen konnte ein Absatz-Plus von mehr als 20 % gegenüber dem Vorjahr erzielt werden. Neben den attraktiven Jubiläumsmodellen war vor allem der neue Esprit Teilintegrier-te ein wahrer Verkaufsrenner. Immer umlagert und stark nachgefragt war auch der Alpa - das Wohnmobil für allein reisende Paare. Dieser steht schon seit sei-ner Erstvorstellung auf der CMT in Stuttgart Anfang des Jahres in der Belieb-theitsskala der Kunden weit oben und macht den von vielen bereits totge-glaubten Alkoven auch für die Zielgruppe 50 plus wieder interessant.

Auch bei den Caravans konnte das sensationelle Vorjahresergebnis nochmals leicht gesteigert werden. Wie bei den Reisemobilen führten auch hier die Jubi-läumsmodelle Eighty I und Eighty II die Verkaufsstatistik an. Viel Beachtung fanden auch die neuen leichten Reisecaravans der Tourist-Serie, die es wahl-weise mit Hub- bzw. Schlafdach oder festem Dach gibt.

Geschäftsführer Thomas Fritz sieht die Modellpolitik des Unternehmens bestä-tigt. "Der Caravan Salon ist ein wichtiger Indikator für die Branche und für uns war das ein hervorragender Start in das neue Modelljahr 2012. Wir gehen da-von aus, dass auch das Nachmessegeschäft auf den Händlerplätzen sehr gut wird", so Thomas Fritz.

Bereits im Geschäftsjahr 2010/2011, das am 31. August endete, war das Isnyer Unternehmen auf Rekordkurs. Die Dethleffs Gruppe konnte sich über einen Umsatz von 326,6 Mio. Euro und damit einen Umsatzsprung von mehr als 20 % freuen.

Für das kommende Jahr hebt Dethleffs die Umsatzerwartungen auf 340 Mio. Euro an. 7.875 Reisemobile und 3.600 Caravans will das Unternehmen produ-zieren. Bei den Reisemobilen bedeutet das eine Steigerung von 7,6 %, bei den Caravans von immerhin 13,3 %. Dazu Thomas Fritz: "Auch bei den Caravans, speziell im Bereich der kompakten Reisecaravans, haben wir in erheblichem Maße in neue attraktive Modelle investiert, die den Zeitgeist treffen. Wir sind überzeugt, hier Marktanteile dazu gewinnen zu können."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Sports Trophy Gewinner Ricardo van der Ende und Max Koebolt im Interview - Bruno Spengler absolviert Formel-E-Test

, Mobile & Verkehr, BMW AG

Niederländisches Duo gewinnt BMW Sports Trophy Fahrerwertung. Ricar­do van der Ende und Max Koebolt blicken auf großartige Saison in der GT4...

BMW Motorsport stellt Rennprogramm für die Saison 2018 vor

, Mobile & Verkehr, BMW AG

Vielfältige Aktivitäten im BMW M Motorsport und BMW i Motorsport. Klaus Fröhlich: „BMW Motorsport ist ein Innovations-und High-Performance-Hub...

BMW Motorsport feiert Saisonabschluss in München und ehrt die erfolgreichsten Fahrer und Teams der BMW Sports Trophy

, Mobile & Verkehr, BMW AG

Sieg in der BMW Sports Trophy Fahrerwertung geht an Ricardo van der Ende und Max Koebolt aus den Niederlanden. Pixum Team Adrenalin Motorsport...

Disclaimer