lifePR
Pressemitteilung BoxID: 735796 (DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- & -bau GmbH)
  • DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- & -bau GmbH
  • Zimmerstr. 54
  • 10117 Berlin
  • http://www.deges.de/
  • Ansprechpartner
  • Lutz Günther
  • +49 (30) 20243-540

Einschränkungen auf der Rader Hochbrücke ab 14. Januar

Ersatzneubau der Rader Hochbrücke im Zuge der A 7

(lifePR) (Berlin / Kiel, ) Aufgrund von bauvorbereitenden Baugrunduntersuchungen und Drucksondierungen kommt es auf der Rader Hochbrücke im Zuge der A 7 ab Montag, 14. Januar, zu Verkehrseinschränkungen. Für die Dauer von voraussichtlich einer Woche muss auf den Brückenrampen in beiden Fahrtrichtungen mit vorübergehenden Einengungen des rechten Fahrstreifens gerechnet werden.

Die DEGES bittet alle Verkehrsteilnehmer, die Tempolimits vor und in der Baustelle zu beachten und rücksichtsvoll zu fahren, um Unfälle und damit Staus zu vermeiden.

Stand: 11. Januar. Alle Angaben zu Start- und Endterminen entsprechen der aktuellen Planung / Änderungen vorbehalten.

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- & -bau GmbH

Die DEGES plant und baut als Projektmanagementgesellschaft Bundesfernstraßen für ihre Gesellschafter, den Bund und zwölf Bundesländer. Im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein realisiert die DEGES u.a. den Ersatzneubau der Rader Hochbrücke im Zuge der A 7.