Nach monatelanger Vorbereitung: Erste Akademie für Telefon-Coaching geht in Deutschland an den Start

Online-Portal für die Ausbildung zum Life Coach gelauncht

(lifePR) ( Achern, )
„Wahrhaft wertvoll wirken“ lautet das erklärte Ziel der Coach2Call-Academy, einer Online-Plattform zur Ausbildung von Life Coaches.

Diese sollen im Anschluss ihre Klienten darin unterstützen, ganzheitlich zu wachsen, um glücklicher zu leben. Gleichzeitig will man den angehenden Coaches dabei helfen, ein sinnhaftes Business aufzubauen, um ihrerseits ihrer Berufung zu folgen und ihr Potenzial zu verwirklichen.

12 Personen rings um Gründer und Geschäftsführer Martin Geiger haben mehr als 15 Monaten intensiv an der Plattform gearbeitet. Erklärtes Ziel war es, die Erfahrungen des Vortragsredners und Buchautoren, der mittlerweile seit 17 Jahren Coaches darin ausbildet, Klienten auf ihrem Weg zu unterstützen. Einzigartig: Die Ausbildung ist speziell auf das Coaching per Telefon ausgerichtet.

Das wiederum eröffnet auch Menschen mit Handicap die Möglichkeit, eine Tätigkeit als Coach auszuüben. Ein positiver Nebeneffekt, der vom Gründer durchaus gewünscht ist. Das Unternehmen will als Social Business von Beginn an auch Stipendien für an Multipler Sklerose erkrankte Menschen vergeben, um ihnen eine Rückkehr in die Arbeitswelt zu ermöglichen.

Der Onlinekurs lässt sich bequem von zuhause aus absolvieren, dabei kann das Tempo selbst bestimmt werden: Ob in sechs Stunden, Tagen, Wochen oder Monaten. Am 15. Dezember begann die Beta-Test-Phase, im Anschluss verfolgt das Unternehmen ehrgeizige Ziele: Die Coach2Call-Academy soll innerhalb der kommenden 24 Monate zum Marktführer im deutschsprachigen Raum für selbstständige Life Coaches werden. Mittelfristig will man die Vision realisieren, durch 5.000 ausgebildete Life Coaches das Leben von 1 Millionen Menschen ein Stück besser zu machen.

Auf der Website des Unternehmens gibt es neben dem Kurs selbst auch die Möglichkeit, in einem kostenlosen Test mit Sofort-Auswertung sein Talent als Coach zu überprüfen:

https://coach2call-academy.de

Über den Gründer Martin Geiger:

Gründer der Coach2Call Academy ist Buchautor, Vortragsredner und Coach Martin Geiger.

Das Mitglied der Europäischen Trainerallianz wurde 1968 in Nürnberg geboren und war viele Jahre als selbständiger Unternehmer tätig, bevor er sich 2001 ganz der persönlichen Weiterbildung verschrieb.

Martin Geiger erwarb sich in kürzester Zeit den Ruf eines Produktivitätsexperten und wurde 2007 von der Europäischen Trainerallianz zum Trainer des Jahres gewählt.

Auf der Suche nach Möglichkeiten, seine Teilnehmer nachhaltig bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen, fand er in telefonischem Coaching die perfekte Ergänzung.

Mehrere Jahre verwandte er auf die Optimierung seiner Coaching- Leitfäden auf Grundlagen seiner praktischen Erfahrung.

Seit 2003 gibt Martin Geiger dieses Know How im Rahmen seiner Ausbildung als umfassendes Geschäftskonzept weiter. Mehrere Hundert Absolventen nutzen seither die Möglichkeiten und die Effizienz von Telefon-Coaching, um Menschen nachhaltig auf ihrem Weg zu ganzheitlichem Erfolg zu begleiten. Damit wurde er zum ersten und führenden Ausbilder für Telefoncoaching im deutschsprachigen Raum.

Mit der Gründung der Coach2Call Academy gibt der Pionier des Telefoncoachings in Deutschland sein reichhaltiges Wissen erstmals auch online an selbständige Life Coaches weiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.