Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153371

Chrysler Group LLC startet Produktion ihrer neuen Pentastar V6 Motoren-Generation

(lifePR) (Auburn Hills, Michigan, USA, ) .
- Produktionsstart im neu errichteten Motorenwerk Trenton Süd
- Neuer Pentastar V6 ersetzt sieben aktuelle V6 Motoren im Modellprogramm der Chrysler Group LLC und trägt damit zu Flexibilität, Effizienz und erheblichen Einsparungen bei
- Der Motor hilft dem Unternehmen, bis 2014 seine Verbrauchseffizienz um mehr als 25 Prozent zu steigern
- Weitere Entwicklungsschritte des Pentastar V6 mit Multiair, Direkteinspritzung und Turboaufladung
- Erster Einsatz des Pentastar V6 im neuen Jeep Grand Cherokee für das Modelljahr 2011
- Chrysler Group LLC investierte seit 2007 umgerechnet nahezu 7.400.000 Euro in neue Antriebe

Die Chrysler Group LLC startet offiziell die Produktion ihres neuen Pentastar V6-Motors im Werk Trenton Süd, Michigan, USA. Der Produktionsstart ist Teil der neu gestalteten Antriebs-Strategie der Chrysler Group und fand im Rahmen einer Feierstunde zusammen mit Michigans Gouverneurin Jennifer M. Granholm statt.

"Der Pentastar-Motor ist ein Eckstein in den Anstrengungen von Chrysler, das Geschäftsmodell mit starken und markenbezogenen Qualitätsprodukten neu zu entwickeln," sagte Scott Garberding, Leiter Produktion - Chrysler Group LLC. "Wir werden das neue Werk Trenton Süd als hochklassigen Hersteller kraftstoffeffizienter Motoren etablieren, der das weitere Wachstum unseres Unternehmen unterstützt."

Der vollkommen neu entwickelte Pentastar V6 Motor wird sieben aktuelle Motoren im Modellprogramm der Chrysler Group ersetzen und damit wesentlich zur Verbrauchsreduzierung um mehr als 25 Prozent im Portfolio der Marken Chrysler, Jeep®, Dodge und Ram Truck beitragen. Dazu werden fortschrittliche Technologien aus der Allianz mit Fiat wie das Multiair-System, Benzin-Direkteinspritzung und Turboaufladung eingesetzt.

Der Pentastar V6 wird mehr als ein Drittel der gesamten Motorenproduktion der Chrysler Group ausmachen.

Das erste Modell mit dem neuen, 3,6 Liter großen und 216 kW (290 PS) starken Pentastar V6 mit 353 Newtonmeter Drehmoment wird der Jeep Grand Cherokee Modelljahr 2011 sein, der noch in diesem Jahr auf dem europäischen Markt eingeführt wird.

Das neue Motorenwerk Trenton Süd kann jährlich 400.000 Einheiten produzieren.

Der Produktionsstart im Werk Trenton Süd ist Teil der neuen Antriebsstrategie der Chrysler Group. Erst im Dezember 2009 kündigte die Chrysler Group eine Investition in Höhe von umgerechnet 132 Millionen Euro in sein GEMA-Motorenwerk in Dundee, Michigan an, um dort Vierzylinder-FIRE-Motoren (Fully Integrated Robotized Engine) mit 1,4 und 1,6 Litern Hubraum zu produzieren.

Technische Daten Pentastar 3.6 V6 DOHC
Hubraum: 3,6 Liter
Bohrung x Hub: 96 x 83 mm
Leistung: 216 kW (290 PS) bei 6.350 U/min
Drehmoment: 353 Nm bei 4.300 U/min; davon 90 Prozent zwischen 1.800 und 6.350 U/min
Ventilsystem: Vier Ventile pro Zylinder; zwei obenliegende Nockenwellen mit unabhängig
variabler Ventilsteuerung in Abhängigkeit vom Kurbelwellen-Drehmoment
Kraftstoffsystem: Mehrpunkteinspritzung
Motor-Aufbau: Zylinderwinkel 60 Grad; Motorblock aus Aluminium-Hochdruckguss,
Aluminium-Zylinderköpfe
Höchstdrehzahl: 7000 U/min
Kraftstoff: Bleifreies Normalbenzin oder E85 (Ethanol)

Im Internet: Weitere Informationen und Fotos zur Chrysler Group LLC und ihren Marken und Produkten finden Sie unter www.media.chrysler.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Südkorea setzt bei Abgasmessungen auf Neutralität von TÜV SÜD

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Die Emissionen europäischer Fahrzeuge für Südkorea werden fortan auch in den Laboren von TÜV SÜD gemessen. Eine entsprechende Kooperationsvereinba­rung...

ContiPremiumContact 5 mit ContiSeal-Technologie ist Sieger im Sommerreifentest der Guten Fahrt

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Im Sommerreifentest von „Gute Fahrt“, der Fachzeitschrift mit Schwerpunkt auf Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern, hat der ContiPremiumContact...

100 Jahre Automobilbau bei Mitsubishi

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

DAS MODELL A: Stolz präsentierten die Arbeiter in Kobe den Prototyp des ersten Serienautomobils in Japan. Mit dem Modell A setzte Mitsubishi...

Disclaimer