Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665659

Tanz nach Yin & Yang, traditionelle chinesische Kultur kennenlernen in der Kulturstadt Dresden

Dresden, (lifePR) - Die Kulturstadt Dresden sollte nicht nur deutsche Kultur anbieten, sondern auch unterschiedliche Kulturen aus unterschiedlichen Ecken der Welt. So kommen die Kinder und Jugendlichen aus ganz Deutschland bzw. Europa nach Dresden, um traditionelle chinesische Kultur zu lernen und zu leben. Im Alter von 6 bis 18 Jahren stammen sie aus unterschiedlichen Kulturkreisen: chinesisch, arabisch, afrikanisch und natürlich auch europäisch.

Die traditionelle chinesische Kultur zeigt sich sehr gut am Beispiel des klassischen chinesischen Tanzes nach Yin und Yang. Die Mädchen
beherrschen und benutzen Körperbewegungen wie Wasser.

Die Jungs hingegen bewegen sich stark und fest wie ein Berg oder Felsen. Das ist ein Ergebnis des 13tägigen Sommercamps, organisiert vom Chinesisch-Deutschen Zentrum e.V. unter dem Motto "Sport kennt keine Grenzen - den eigenen Horizont erweitern".

Im Camp wird außerdem noch traditionelles chinesisches WuShu (Kampfkunst) trainiert, chinesisches Bogenschießen geübt, Kalligrafie und QiGong gemacht. Insgesamt ist es die Verkörperung der traditionellen chinesischen Kultur, die auf den drei Prinzipien Ehrlichkeit, Mitgefühl und Toleranz basiert.

Kern aller Beschäftigungen ist wie im alten China die Meditation, um so zur inneren Ruhe zu kommen.

Die Tanzlehrer für den klassischen chinesischen Tanz sind gebürtige Chinesen, kommen jetzt aus Kanada und waren mit dem weltklasse Ensemble "Shen Yun" (www.shenyunperformingarts.org) weltweit unterwegs.

Die Wushu-Trainer im Tanzcamp sind Preisträger des internationalen NTDTV Martial Arts Wettbewerbs (https://competitions.ntdtv.com/martialarts/).

Das Projekt "Kultur macht stark", in dessen Rahmen dieses Sommercamp läuft, wird gefördert vom der Deutschen Sportjugend im Olympischen Sportbund (DSJ), dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie zahlreichen ehrenamtlichen Helfern aus ganz Europa.

Wir freuen uns, Sie zur öffentlichen Vorführung des Könnens der Camp-Teilnehmer am Donnerstag, den 3.8.2017 ab 16:00 Uhr im Herzen der Stadt auf dem Theaterplatz begrüßen zu können.

Die Abschlussveranstaltung des Sommercamps findet dann am 4.8.2017, ab 11:00 Uhr in der Turnhalle der 47. Grundschule Dresden-Strehlen (Mockritzer Str. 19, 01219 DD) statt.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. gegründet

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Eine Region – ein Team: Sowohl die politischen Vertreter wie auch die Touristiker wollen in Zukunft in der Region westlicher Bodensee eng miteinander...

Studie: Paketdienste 2017

, Freizeit & Hobby, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Online-Shopping-Lust der Deutschen hat einen direkten Nebeneffekt: Das Paketaufkommen hat in den letzten Jahren rapide zugenommen – und damit...

Bad Harzburger Winterzauber eröffnet

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nur noch wenige Wochen, dann steht die Vorweihnachtszeit vor der Tür. Zahlreiche Lichter schmücken die Stadt und in der Luft hängt der Duft von...

Disclaimer