Montag, 23. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 687851

Wilde Kerle, glühende Ballone und blauäugige Fellnasen

Inzell/OBB, (lifePR) - Wo gibt´s denn sowas?

Wilde Kerle, glühende Ballone, blauäugige Fellnasen, Langlaufen, alpin Skifahren, Schlittschuhfahren, Winterwandern, Snowtubing, und danach in wenigen Schritten in die wärmende Saunalandschaft eintauchen - und das Alles direkt von der Caravan- oder Wohnmobiltür aus?!?

Beim ganzjährig geöffneten, in Inzell im südlichen Bayern gelegenen Camping Lindlbauer mit eigenem Bauernhof gibt´s das Alles und noch Vieles mehr. Hier taucht man ab Dezember direkt in ein erlebnisreiches Winter-Wunderland ein - und das nicht nur während der spektakulären Winter-Events:

Wohnwagentür auf und rein in die Loipe

Klassisch oder Skating? Geruhsam oder rasant? Einsteiger oder ambitioniert? Vom Camping Lindlbauer aus gibt es 10 unterschiedliche Loipen mit über 80 abwechslungsreichen Loipenkilometern.

Ein absolutes Highlight ist die 40 Kilometer lange „Chiemgau Team Trophy-Strecke“. Sie führt von Inzell über Ruhpolding nach Reit im Winkl. Entlang endloser Schneefelder und idyllischen Berg- und Seengebieten, vorbei an Weltsportstätten wie die Max Aicher Arena in Inzell und das Biathlon Zentrum in Ruhpolding beschert diese Strecke grenzenloses Dahingleiten auf zwei Brettern im Chiemgau für sportlich ambitionierte Langläufer.

Eine Flutlicht-Loipe lockt immer dienstags, donnerstags und freitags von 17-21 Uhr zu nächtlichen Runden um den Campingplatz.

Langlauf-Schnupperkurs

Für jeden, der schon immer mal langlaufen wollte, sich aber nie an einen kompletten Kurs gewagt hat, bietet sich der 1,5-Stunden-Schnupperkurs an. Die Ausrüstung kann gegen Gebühr in der Skischule ausgeliehen werden.

Winterwandern – Naturgenuss in Weiß

Mehr als 52 Kilometer geräumte Winterwege rund um Inzell lassen Wanderherzen höherschlagen. Von der gemütlichen Sonnenrunde bis zur sportlichen Almtour, die verschneite Bergwelt lockt!

Camping Lindlbauer führt seine Gäste auf´s Eis

Die Max Aicher Arena ist Inzells Wahrzeichen, ihre Architektur mit der Rundumverglasung einzigartig. In eines der modernsten Eisschnelllaufhallen der Welt haben 7.000 Zuschauer Platz. Im Winter dient die Halle als Austragungsort für internationale Eissportwettkämpfe. Während des Publikumslaufes kann man hier lässig die Kurven kratzen.

Gewusst wie! Interessant ist auch eine Eishallenführung. Einmal wöchentlich kann man in der Max Aicher Arena hinter die Kulissen schauen. Die Kältetechnik der Halle ist besonders ausgeklügelt, sie garantiert optimale Wettkampfbedingungen. Im Zentrum steht eine Schalt- und Regelanlage, die per elektronischer Zentralsteuerung und mittels Temperaturfühler jede Solltemperatur gewährleistet.

Snowtubing Kesselalm

Wer sagt, dass man nur auf Schlitten rodeln kann? Bei der Kesselalm saust man auf großen, aufgepumpten Gummireifen durch einen 150 Meter langen Schneekanal den Hang hinunter. Lenken ist unmöglich, genauso wie bremsen. Da heißt es nur: Augen zu und laufen lassen. Erholen kann man sich bergauf, statt zu Fuß geht es mit einem kleinen Lift wieder zum Start zurück. Dank Schneekanonen sind Hang und Tuning-Bahn stets in perfektem Zustand.

Heiß und kalt

Was kann es nach einem schneereichen Winter-Erlebnistag Schöneres geben, als „heiß und kalt im Wechsel“ – bei einem Besuch der Saunalandschaft im Inzeller Badepark, wenige Fußminuten vom Wohnmobil entfernt. Hier gibt es ein Osmanisches Dampfbad, eine alpenländische Stubensauna, ein römisches Dampfbad, eine finnische Blockhaussauna und eine großzügig angelegte Ruhezone.

Viele Erlebnisse gratis

Und das Beste im Winterwunderland desCamping Lindlbauer ist: Bei der Übernachtung auf einem Komfortstellplatz gibt es die Chiemgau Karte I Ruhpolding & Inzell gratis bei der Anreise. Alle Gäste können damit kostenlosen Urlaubsspaß genießen: Bergbahnen, Schwimmbäder, Skilifte, Eislauf, Schlittenverleih, Langlauf-Schnupperkurse, die Benutzung von regionalen Bussen und Vieles mehr.

Wilde Kerle, glühende Ballone und blauäugige Fellnasen - Winterevents in Inzell

Ballonwoche mit Ballonglühen vom 21.-26.01.2018

Wie farbige Kleckse vor weißer Winterkulisse steigen die Heißluftballons fast lautlos in den Himmel. Da heißt es für alle Gäste: einsteigen und mitfahren!

Auftakt der Ballonwoche ist am Sonntag dem 21.01.2018 das Ballonglühen. Ein einmaliger Anblick, wenn bis zu 15 Teams zum Takt der Musik die Brenner ihrer Ballons aufleuchten lassen.

Internationales Schlittenhunderennen vom 02.-04.02.2018

Über 140 Teams mit den berühmten blauäuigen Huskies und ihrem jeweiligen Musher, dem Gespannlenker, treten an. Die sportlichen Hunde laufen auf gewalzten Skating-Loipen. Die Freude ist ihnen anzusehen – ein fellnahes Spektakel, bei dem man buchstäblich auf den Hund kommt.

Eisspeedway-Grand-Prix am 17. und 18.03.2018

Verwegene Kerle ohne Furcht und Adel - dieser Motorsport hat es in sich. Die letzten echten harten Typen stellen sich jährlich der eisigen Herausforderung und feilen nicht nur an Ihrer Performance, sondern auch an Ihrem wichtigsten Equipment den 28 mm langen Spikes. Inzell gehört neben Assen (Niederlande) zu den jährlichen Fixpunkten im Eisspeedwaykalender. Es sind über 5.000 Zuschauer die sich dieses Spektakel live ansehen. Inzell ist im Ausnahmezustand!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tromsø - Das Tor zur Arktis

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Die in Nordnorwegen gelegene Stadt Tromsø grenzt direkt ans Eismeer und ist ideal geeignet für eine Kombination aus Städtetrip und spannenden...

Von der Pipi-Pappe bis zur Stretch-Gardine: Kuriose Reiseutensilien, die das Reisen erleichtern

, Reisen & Urlaub, HolidayCheck AG

Der Urlaub ist für viele die angenehmste Zeit des Jahres, in der sich Reisende vom Alltag erholen wollen. Doch bevor Urlauber es sich entspannt...

Deutschlands größtes Seefest

, Reisen & Urlaub, Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG)

Urlaubsgefühle mitten in der Stadt – vom 01. bis 19. August verwandelt sich das Ufer des Maschsees für 19 Tage wieder in eine bunte Promenade....

Disclaimer