Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 287831

Hilfsmittelforum des BVMed auf der Altenpflegemesse 2012 in Hannover vom 27. bis 29. März 2012

Berlin, (lifePR) - Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) wird auf der Altenpflegemesse 2012 in Hannover vom 27. bis 29. März 2012 in der Messehalle 4 erneut ein Hilfsmittelforum durchführen. Die Messebesucher können sich bei insgesamt 13 Vorträgen und anschließenden Diskussionsrunden über die rechtlichen und praktischen Rahmenbedingungen der Hilfsmittel- und Homecare-Versorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung und der Pflegeversicherung informieren. Das vollständige Programm für die drei Tage gibt es unter www.bvmed.de (Veranstaltungen).

Zu den Vortrags- und Diskussionsthemen gehören das Leistungsspektrum von Homecare, die Abgrenzung von häuslicher Therapie zur häuslichen Krankenpflege, die Delegation von ärztlichen Leistungen, Integrierte Versorgung bei chronischen Wunden, sowie Hilfsmittel-Versorgungen in der Praxis wie Dekubitusversorgung, Versorgung von Tracheotomierten und Laryngektomierten, Ernährungstherapie, Diabetestherapie sowie Vermeidung von Nadelstichverletzungen in häuslicher Umgebung und in Pflegeheimen.

Referenten des BVMed-Hilfsmittelforums sind:

- Robin Bähr, Geschäftsführer, QMService GmbH
- PD Dr. Jürgen Bauer, Direktor Klinikum Geriatrie des Klinikums Oldenburg
- Irene Feucht, Diabetesberaterin, Bethesda Krankenhaus Stuttgart
- Dr. Ortrud Hamann, Vorsitzende des Arbeitskreises Diabetespflegemanagement und Geschäftsführerin der Dr. Ortrud Hamann Beratung
- Anja Hoffmann, Landesbeauftragte des bpa für Berlin/Brandenburg
- Jana Künstner, Leiterin Referat Homecare des BVMed
- Dr. Christine von Reibnitz, Referentin der Johanniter-Schwesternschaft und Lehrbeauftragte an der Universität Bremen und Witten/Herdecke
- Anette Skowronsky, Pharma Consulting
- Doris Steinkamp, Präsidentin des Verbandes der Diätassistenten
- Dr. Dietmar Stippler, Leitung Gesundheitsökonomie, Nutricia
- Dr. Susanne Sutarski, Fachärztin für HNO-Heilkunde, Klinik Bavaria Kreischa
- Dr. Rainer Wirth, St.-Marien-Hospital Borken

BVMed - Bundesverband Medizintechnologie e.V.

Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband über 230 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnologiebranche. Im BVMed sind u. a. die 20 weltweit größten Medizinproduktehersteller im Verbrauchsgüterbereich organisiert. Die Medizinprodukteindustrie beschäftigt in Deutschland über 170.000 Menschen und investiert rund 9 Prozent ihres Umsatzes in die Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Verfahren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

, Gesundheit & Medizin, NOVITAS BKK

Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister...

Biologische Arzneimittel: Mehr Therapiechancen für Patienten

, Gesundheit & Medizin, QuintilesIMS

Der Umsatz mit biotechnologisch hergestellten Medikamenten ist in den letzten zehn Jahren sowohl weltweit als auch in Deutschland etwa doppelt...

"Muss man sich wegen einer Zahnimplantation Sorgen machen?"

, Gesundheit & Medizin, Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, auf dem eine Krone, Brücke oder Prothese befestigt werden kann, sollte der eigene Zahn verloren...

Disclaimer