Hilfsmittelforum des BVMed auf der Altenpflegemesse 2012 in Hannover vom 27. bis 29. März 2012

(lifePR) ( Berlin, )
Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) wird auf der Altenpflegemesse 2012 in Hannover vom 27. bis 29. März 2012 in der Messehalle 4 erneut ein Hilfsmittelforum durchführen. Die Messebesucher können sich bei insgesamt 13 Vorträgen und anschließenden Diskussionsrunden über die rechtlichen und praktischen Rahmenbedingungen der Hilfsmittel- und Homecare-Versorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung und der Pflegeversicherung informieren. Das vollständige Programm für die drei Tage gibt es unter www.bvmed.de (Veranstaltungen).

Zu den Vortrags- und Diskussionsthemen gehören das Leistungsspektrum von Homecare, die Abgrenzung von häuslicher Therapie zur häuslichen Krankenpflege, die Delegation von ärztlichen Leistungen, Integrierte Versorgung bei chronischen Wunden, sowie Hilfsmittel-Versorgungen in der Praxis wie Dekubitusversorgung, Versorgung von Tracheotomierten und Laryngektomierten, Ernährungstherapie, Diabetestherapie sowie Vermeidung von Nadelstichverletzungen in häuslicher Umgebung und in Pflegeheimen.

Referenten des BVMed-Hilfsmittelforums sind:

- Robin Bähr, Geschäftsführer, QMService GmbH
- PD Dr. Jürgen Bauer, Direktor Klinikum Geriatrie des Klinikums Oldenburg
- Irene Feucht, Diabetesberaterin, Bethesda Krankenhaus Stuttgart
- Dr. Ortrud Hamann, Vorsitzende des Arbeitskreises Diabetespflegemanagement und Geschäftsführerin der Dr. Ortrud Hamann Beratung
- Anja Hoffmann, Landesbeauftragte des bpa für Berlin/Brandenburg
- Jana Künstner, Leiterin Referat Homecare des BVMed
- Dr. Christine von Reibnitz, Referentin der Johanniter-Schwesternschaft und Lehrbeauftragte an der Universität Bremen und Witten/Herdecke
- Anette Skowronsky, Pharma Consulting
- Doris Steinkamp, Präsidentin des Verbandes der Diätassistenten
- Dr. Dietmar Stippler, Leitung Gesundheitsökonomie, Nutricia
- Dr. Susanne Sutarski, Fachärztin für HNO-Heilkunde, Klinik Bavaria Kreischa
- Dr. Rainer Wirth, St.-Marien-Hospital Borken
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.