Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 680810

"Deutschland - Mein Garten." kommt auf die Schiene - Mit deutschen Äpfeln zur UN-Klimakonferenz nach Bonn

Berlin, (lifePR) - Am 4. November reiste die deutsche Regierungsdelegation – an ihrer Spitze Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks, ihre Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter und Staatssekretär Jochen Flasbarth – mit dem umweltfreundlichem Sonderzug der Deutschen Bahn AG, dem „Train to Bonn“, zur 23. UN-Klimakonferenz (COP23) ins Rheinland.

Ebenfalls mit an Bord waren „Deutschland – Mein Garten.“, die Verbraucherkampagne der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO) und rund 300 Äpfel. Der Thementisch im Programmwagen stand ganz im Fokus nachhaltig produzierter Äpfeln aus Deutschland.

„Für uns war der „Train to Bonn“ eine hervorragende Gelegenheit den Konferenzteilnehmern die Nachhaltigkeit der Erzeugung deutscher Äpfel näherzubringen. Geschmack und Qualität unserer Äpfel kamen bei den Konferenzteilnehmern sehr gut an. Im „Train to Bonn“ kamen wir ins intensive Gespräch mit Entscheidern aus Politik und Wirtschaft“, sagte Jens Anderson, Marketingleiter der Elbe-Obst Erzeugerorganisation r.V., der als „Deutschland – Mein Garten.“-Botschafter mit an Bord war.

Während der sechsstündigen Fahrt überzeugten sich die Delegierten von den Vorzügen der Apfelsorten Elstar, Topaz und Natyra. Probieren war angesagt. Jens Anderson stand als gefragter Ansprechpartner Rede und Antwort zur nachhaltigen Produktion von Äpfeln aus Deutschland, so dass bei der Ankunft am neuen Haltepunkt „Bonn UN-Campus“ alle Äpfel verteilt waren.

Über „Deutschland – Mein Garten.“

„Deutschland – Mein Garten.“ ist eine Verbraucherkampagne, die über die vielen Frische-, Qualitäts- und Umweltvorteile von Obst und Gemüse aus Deutschland informiert. Ziel ist es, Verbrauchern die heimischen Produkte, deren Saison und ihre Vorzüge näher zu bringen. Initiator der Kampagne ist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO).

Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO)

Seit 1970 ist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO) der nationale Zusammenschluss von Erzeugerorganisationen und Einzelunternehmen für Obst und Gemüse. Unter dem gemeinsamen Dach haben die Mitglieder wichtige Kompetenzen gebündelt, um ihr gemeinsames Know-how für die hohen Qualitätsstandards von deutschem Obst und Gemüse einzusetzen. Neben der Organisation von Messe- und Kongressauftritten vertritt der Verband vor allem die politischen Interessen seiner Mitglieder und steuert die PR- und Marketingmaßnahmen.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weinhelden.de: Lachs & Wein – Eine sehr delikate Paarung!

, Essen & Trinken, Weinhelden GmbH

Welcher Wein zu Lachs passt, ist nicht einfach mit weiß, rosé oder rot zu beantworten. Denn je nach Zubereitungsart und den verwendeten Zutaten...

Kann man das noch essen?

, Essen & Trinken, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Haltbarkeit von Lebensmitteln wird von Verbraucherinnen und Verbrauchern sehr unterschiedlich beurteilt. Die Initiative Zu gut für die Tonne!...

„Wirt sucht Bauer live“: Der erste bayerische GastroRegioTag startet

, Essen & Trinken, Kompetenzzentrum für Ernährung

Der Trend zu frischen Regionalprodukten in der Küche ist ungebrochen. Und gerade die kommunizierte, direkte Zusammenarbeit mit Erzeugern aus...

Disclaimer