Weiße Nächte an der Weser

Der "Sommer in Lesmona" steht 2011 im Zeichen russischer Musik

(lifePR) ( Bremen, )
Im Sommer wird in St. Petersburg die Nacht zum Tage. Die "Weißen Nächte" an der Newa ziehen die Menschen in ihren Bann, die Nächte, in denen die Sonne nie gänzlich untergeht und die etwa den Schriftsteller Dostojewski zu seiner gleichnamigen Liebesgeschichte inspirierten. Dieses Naturschauspiel hat die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen als Motto des diesjährigen Open-Air-Festivals "Sommer in Lesmona" Anfang Juli gewählt. Den romantischen Knoops Park durchziehen dann drei Tage lang Klänge russischer Komponisten. Und die Zuhörer veranstalten dazu traditionell fürstliche Picknicks im Schein mitgebrachter Kerzenleuchter.

Am Freitag, 1. Juli, gastiert der junge Dirigent Alexander Prior mit der Mezzosopranistin Oksana Wolkowa und dem Bassisten Alexander Winogradow. Ab 20.30 Uhr präsentieren sie Werke von Tschaikowsky, Prokofiew und Schostakowitsch. Ab 22.30 Uhr spielt das Terem Quartett aus St. Petersburg Arrangements, durch die stets ein wenig russische Seele klingt - auch wenn die Musik von Piazolla oder Schubert stammt. Am Samstag, 2. Juli, bittet die Kammerphilharmonie um 16 Uhr zum "Tee in Lesmona", einem Streifzug mit Musik und Literatur. Das Konzert um 20.30 Uhr ist ausverkauft, doch um 22.30 Uhr wird wieder der Film "Sommer in Lesmona" gezeigt. Der Sonntag, 3. Juli, ist der Familientag. Neben Picknick-Wettbewerb und musikalischer Schnitzeljagd erwarten Zuhörer zum Beispiel Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" und das Musikmärchen "Der Feuervogel".

Karten, Hotels und weitere Infos gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) unter Telefon 0 18 05 / 10 10 30 (0,14 €/Min. dt. Festnetz, max. 0,42 €/ Min. Mobilfunk) oder unter www.bremen-tourismus.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.