Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686601

18.12.2017 von 17:30 bis 19:00 Uhr: Aktueller Termin der kostenlosen ärztlichen Telefonsprechstunde von Brustkrebs Deutschland e. V. zum Thema Brustkrebs

Hohenbrunn, (lifePR) - Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen und die Diagnose ist schockierend. Der Verein Brustkrebs Deutschland e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, betroffene Frauen und Angehörige zu beraten und zu unterstützen und rief im Oktober 2006 die erste kostenlose Brustkrebs-Hotline in Deutschland ins Leben. Informationssuchende haben die Möglichkeit, sich zu den Bürozeiten unter der Telefonnummer 0800 0117 112 über das Thema Brustkrebs zu informieren und auszutauschen.

Im Rahmen dieser Initiative findet außerdem jeden 1. und 3. Montag im  Monat eine gebührenfreie telefonische Ärztesprechstunde mit führenden Brustkrebs-Experten statt.

Den kompletten Jahresplan finden Sie auf der Website von Brustkrebs Deutschland e.V. unter Informationen und Angebote/Beratung.

Betroffene und Angehörige können sich aktuell am 18. Dezember 2017 bei

Prof. Volkmar Müller, Stellvertr. Klinikdirektor, Leiter konservative gyn. Onkologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf informieren:

Der aktuelle Termin der kostenlosen ärztlichen Telefonsprechstunde von Brustkrebs Deutschland e. V.:

18.12.2017, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

Prof. Volkmar Müller, Stellvertr. Klinikdirektor, Leiter konservative gyn. Onkologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Kostenloses Brustkrebstelefon zu Bürozeiten:  (Tel.: 0800 0117 112)

Mo. 12:00-14:00 Uhr, Di. 09:00-12:00 Uhr, Do. 9:00-12:00 Uhr und 16:00-18:00 Uhr

Internet:         www.brustkrebsdeutschland.de

                        www.brustkrebsdeutschland.tv

                        www.facebook.com/brustkrebsd

Brustkrebs Deutschland e.V.

Brustkrebs Deutschland e.V. ist die erste gemeinsame, gleichberechtigte und unabhängige Informationsplattform von Brustkrebsbetroffenen, Ärzten, Angehörigen und Interessierten in Deutschland. Die Beteiligten haben sich zusammengeschlossen, um die Öffentlichkeit unermüdlich aufzurütteln und vor allem die lebensrettende Bedeutung der Früherkennung immer wieder zu betonen. Unter dem Motto "Prognose Leben" hilft Brustkrebs Deutschland betroffenen Frauen mit umfassenden Informationen zu aktuellen Therapiemöglichkeiten. Erfahrene Frauen und Ärzte stehen den Hilfesuchenden zur Seite. Unterstützt werden sie dabei auch von prominenten Botschafterinnen wie Christina Stürmer, Andrea L'Arronge, Eva Habermann, Patricia Kelly, Anna Maria Kaufmann, Patricia Riekel, Andrea Sixt, Janine White und Carolin Fink.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Allogene Stammzelltransplantation bei bestimmten Lymphomen: Nutzen unklar

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Das Non-Hodgkin-Lymphom ist eine bestimmte Form von Lymphdrüsenkrebs, also eine Erkrankung des blutbildenden Systems. Sie tritt selten auf und...

Wartezeitenbarometer Physiotherapie belegt - zeitnaher Versorgungsbeginn ist eingeschränkt!

, Gesundheit & Medizin, Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e. V.

Lange Wartezeiten, fehlende Hausbesuchskapazität­en, unbesetzte Stellen und eine immer weiter steigende Arbeitsbelastung für Physiotherapeuten...

Das Klinikum Karlsruhe macht sich stark für mehr Ärztinnen in Führungspositionen

, Gesundheit & Medizin, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Schon seit Jahren absolvieren in Deutschland mehr Frauen als Männer ein Medizinstudium, doch in den Führungspositionen sind nach wie vor hauptsächlich...

Disclaimer