Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549343

Das BORBET CW3 - die ideale Begleitung für den Renault Espace RFC

Hallenberg-Hesborn, (lifePR) - Der französische Van-Klassiker mausert sich zum SUV und findet in Premium-Leichtmetallrädern von BORBET die perfekte Ergänzung. Mit dem CW3-Raddesign von BORBET erhält der neue Renault Espace RFC eine stilvolle Begleitung für das turbulente SUV-Leben.

BORBET ist ein Unternehmen mit Geschichte. Gegründet wurde das metallverarbeitende Familienunternehmen aus dem Hochsauerland bereits 1881. Seit 1987 kommt das in einem Jahrhundert gesammelte Know-how der Produktion von Leichtmetallrädern zugute. Hoher Qualitätsanspruch, innovative Fertigungsverfahren und moderne Designs führen zu einer umfangreichen und hochwertigen Produktpalette voller Highlights.

Mit dem CW3 bietet BORBET ein Leichtmetallrad, welches durch leicht gewölbte, filigran gezeichnete Doppelspeichen eine edle Optik erhält. Dimensionen und Anbindung des CW3-Raddesigns sind passgenau auf den neuen Renault Espace RFC zugeschnitten.

Der Espace ist nicht länger ein Van - Renault präsentiert mit der neuen Auflage einen SUV. Das neue SUV-typische Fahrverhalten wird vom BORBET CW3 unverfälscht und optimal unterstützt.

Erhältlich ist das CW3-Design aus der Kategorie "Premium" in den Farbvarianten "sterling silver" und "black glossy" in 20" und 21".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Rückruf - Was tun?

, Mobile & Verkehr, Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mit Schreiben vom 15.09.2017 wendet sich die Porsche AG an Käufer des Porsche Cayenne V6 Diesel. In diesem Brief teilt die Porsche AG lapidar...

Dobrindt: 466,3 Millionen Euro für Infrastruktur

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Alexander Dobrindt hat Baufreigaben für sechs Neubauprojekte im Bereich Bundesfernstraßen (Autobahnen und Bundesstraßen)...

Dacia: Keine neuen Modelle in nächsten Jahren

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Dacia will in den nächsten Jahren keine neuen Modelle auf den Markt bringen. Damit bleibt es bei den aktuell nur fünf Modellen Sandero, Logan,...

Disclaimer