Eine integrative Methode zur Stärkung der Knochen

(lifePR) ( Berlin, )
Die Knochendichte wird durch viele Faktoren wie z.B Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel und körperliche Aktivität beeinflusst. Die Ergebnisse einer neuen Studie empfehlen Frauen nach der Menopause, eine gute Ernährung/Lebensstil mit Ergänzungsmitteln wie Vitamin D; K und Calcium zu kombinieren, um die Knochendichte zu erhalten.

An einer Studie die im Journal of Bone and Mineral Metabolism veröffentlicht wurde, nahmen 115 Frauen teil, die in drei Behandlungsgruppen und eine Kontrollgruppe aufgeteilt wurden.

Alle Behandlungsgruppen nahmen alle 2 Wochen an Beratungsgesprächen für Ernährungs- und Lebensstilgestaltung teil. Ein Jahr lang aßen die Teilnehmer der Behandlungsgruppen regelmässig angereicherte Milch und Joghurtprodukte. Die Milchprodukte enthielten unterschiedliche Nährwerte. Eine Gruppe nahm 800mg Calcium und 10mcg (400IE) Vitamin D ein, eine andere Gruppe bekam 800mg Calcium und D plus 100mcg Vitamin K1. Die letzte Gruppe nahm 800mg Calcium und 100mcg VitaminK2.
Als Forscher die Knochendichte-Messungen von Anfang und Ende der Studie verglichen, bemerkten sie:

- Eine höhere Knochendichte wurde bei allen Frauen der drei Behandlungsgruppen festgestellt. Die Werte der Kontrollgruppen hielten sich niedriger.
- Die Frauen in den zwei Gruppen, die Vitamin K in kleinen Mengen erhielten verzeichneten eine leicht höhere Knochendichte in der Lendenwirbelsäule. Ein leichter Rückgang wurde bei der Frauengruppe die Calcium Plus D sowie bei der Kontrollgruppe festgestellt.

"Unsere Ergebnisse zeigen, das diese holistische Methode, die Beratungsgespräche für Ernährungs- und Lebensstilgestaltung sowie Sport umfasst, in Kombination mit dem Verzehr von angereicherter Milch und Joghurtprodukten, vorteilhafte Veränderungen in der Knochendichte aufweisen. Darüber hinaus wurde ein zusätzlicher Nutzen, für die Lendenwirbelsäule Knochendichte bei den Gruppen, die Vitamin K1 und K2 einnahmen beobachtet."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.