Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69034

Nivea Wachstum in Osteuropa Weltspitze

(lifePR) (Hamburg/Posen, ) .
- Nivea wächst mehr als doppelt so schnell wie der osteuropäische Markt und wie im weltweiten Durchschnitt
- Beiersdorf gewinnt Marktanteile in Osteuropa
- Beiersdorf erweitert high-tech Kosmetikproduktion im polnischen Posen

Nivea legt seit der Öffnung der Märkte in den osteuropäischen Ländern ein überdurchschnittliches Wachstumstempo vor: insgesamt um 20 % kletterte der Umsatz bei Nivea im ersten Halbjahr 2008, besonders bei Haarpflege- und Stylingprodukten. Damit wächst die Marke mehr als doppelt so schnell wie der regionale Markt und kann Marktanteile hinzugewinnen.Vor allem die Polen lieben Nivea und machen die Marke in sechs Produktkategorien zum Marktführer. 2007 wurden allein mit Nivea in Polen 132 Mio. ¤ umgesetzt. Der Gesamtumsatz von Beiersdorf in Osteuropa betrug im vergangenen Jahr 552 Mio. ¤, das entspricht einem Umsatzwachstum von 28%.

Der polnische Produktionsstandort der Beiersdorf AG, die Tochter NIVEA Polska Sp. z o. o, hat jetzt das Werk in Posen erweitert und produziert beispielsweise mit Nivea Visage anspruchsvolle Markenprodukte für den Export in die wichtigsten globalen Märkte des Unternehmens.

"In Osteuropa verbinden die Verbraucher schon lange die Marke Nivea mit Wohlfühlen und Vertrautheit", erklärt Beiersdorf Markenvorstand Pieter Nota. "Beiersdorf hat schon 1925 die erste Nivea-Creme in der blauen Dose von Hamburg nach Polen geliefert. Die Nähe zum Verbraucher und die Internationalisierung des Unternehmens gingen von Anfang an Hand in Hand. Auch die Verbraucher in Osteuropa wünschen sich innovative Produkte, die sie überall im Alltag begleiten - von einem einfachen Stück Seife bis hin zu hochmodernen, leistungsstarken Pflegeprodukten."

Besonders gefragt sind in Osteuropa die Hairstyling-Produkte von Beiersdorf. Hier stiegen die Verkaufszahlen im ersten Halbjahr 2008 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um über 50 Prozent. Der Umsatz von Nivea Visage wuchs im ersten Halbjahr 2008 um mehr als 14% und Nivea for Men verbesserte sich in Osteuropa um knapp 18 Prozent.

Über Beiersdorf in Polen:

Beiersdorf ist eng mit Polen verbunden. Der aus Gleiwitz stammende Oscar Troplowitz, der Ende des 19. Jahrhunderts dem Apotheker Beiersdorf seine Apotheke in Hamburg abkaufte, entwickelte gemeinsam mit Forschern die erste stabile Feuchtigkeitscreme der Welt: Nivea. Unter seiner Führung machte Beiersdorf erste internationale Schritte und lieferte schon 1925 nach Polen. 1997 kaufte Beiersdorf die nach dem Zweiten Weltkrieg verstaatlichte polnische Tochtergesellschaft und die NIVEA-Markenrechte zurück. Heute ist das Unternehmen NIVEA Polska Sp. z o. o eine der wichtigsten Töchter der Beiersdorf AG in Europa und beschäftigt heute 538 Mitarbeiter.

Beiersdorf AG / Eucerin Pressestelle

Das Kosmetikunternehmen Beiersdorf AG hat seinen Sitz in Hamburg, beschäftigt weltweit über 22.000 Mitarbeiter und machte 2007 einen Umsatz von 5,5 Mrd. EUR. Mit NIVEA führt es die weltweit größte Marke im Bereich der Haut- und Schönheitspflege. Daneben gehören unter anderem Eucerin, la prairie, Labello, 8x4 und Hansaplast zum international erfolgreichen Markenportfolio. Beiersdorf verfügt über mehr als 125 Jahre Erfahrung in der Haut- und Schönheitspflege und zeichnet sich durch innovative und qualitativ hochwertige Produkte aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer