Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668281

Burg Cadolzburg wegen Sturmschäden auch am Dienstag, den 22. August geschlossen

München, (lifePR) - Wie die Bayerische Schlösserverwaltung mitteilt, bleibt die Burg Cadolzburg auch am Dienstag, den 22. August aufgrund von Sturmschäden geschlossen. Der Sturm am Freitag, den 18. August, verursachte Schäden am Dach: Dachziegel stürzten herab, auch Bäume und Pflanzen wurden in Mitleidenschaft gezogen. Eine Schadenshöhe steht noch nicht fest. Erst nach Abschluss der Dacharbeiten und der damit verbundenen Wiederherstellung der Verkehrssicherheitspflicht kann der Museumsbetrieb wieder öffnen.

Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen

Die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen ist eine der traditionsreichsten Verwaltungen des Freistaates Bayern. Als Hofverwaltung der Kurfürsten und der Könige entstanden, ist sie heute mit 45 Schlössern, Burgen und Residenzen sowie weiteren Baudenkmälern einer der größten staatlichen Museumsträger in Deutschland. Dazu kommt noch ein ganz besonderes geschichtliches Erbe: die vielen prachtvollen Hofgärten, Schlossparks, Gartenanlagen und Seen. Die einzigartigen Ensembles europäischer Architektur gepaart mit reichhaltiger künstlerischer Ausstattung ziehen jährlich über fünf Millionen Besucher aus aller Welt an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer