Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 273102

Neue Händlerstruktur bei BAVARIA MOTORBOATS

Giebelstadt, (lifePR) - Ab 1. Januar 2012 greift bei BAVARIA eine neue Händlerstruktur im Motorboot-Vertrieb in Süddeutschland und Österreich. Die BAVARIA YACHTBAU GmbH aus Giebelstadt gibt bekannt, dass ab diesem Zeitpunkt für die deutschen PLZ Gebiete 4-9 die Fa. Motorland in Mannheim alleiniger Vertreter für BAVARIA Motorboote ist und zudem den Vertrieb von BAVARIA Motoryachten in Österreich übernimmt.

Neben dem Stammsitz in Mannheim verfügt die Fa. Motorland ab Jahresbeginn 2012 über einen Showroom in der Nähe von Augsburg direkt an der A8, um vor allen süddeutschen Kunden eine optimale Betreuung zu ermöglichen:

Motorland
Zentrale Mannheim
Gutenbergstr. 23-25
68167 Mannheim
Tel. +49 (0) 621 33 800 31
Fax +49 (0) 621 33 800 38
eMail: boote@motorland.de

Motorland
Niederlassung Süd
Äußere Industriestr. 11
86316 Friedberg-Derching (bei Augsburg)
Tel +49 (0) 821 780 809 10
Fax +49 (0) 821 780 809 11
eMail: boote@motorland.de

Mit der Neuausrichtung der Vertriebsstruktur am 1. Januar 2012 endet das bisherige Vertriebsmandat der Fa. Boote Pfister für BAVARIA Motorboote.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handwerkskammer Potsdam informiert zu Jubiläen im Monat Mai

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Potsdam

Betriebsjubiläen 55-jähriges Bestehen Friseurmeis­ter Peter Wiedenhöft, Baruth/Mark, 1. Mai 40-jähriges Bestehen Autohaus Uwe Lambeck GmbH,...

Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Vom 23. bis 26. April findet an der Theologischen Hochschule Friedensau ein Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa...

Erstes Fazit nach 100 Tagen im Amt

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Nach dem Willkommen kommen Integration und Teilhabe. Nach 100 Tagen im Amt als Zuständige für die Evangelische Flüchtlingsarbeit in der Prälatur...

Disclaimer