Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 249399

BAVARIA ab 2012 mit neuer Baureihe: BAVARIA VISION

Giebelstadt, (lifePR) - Das Angebot der fränkischen Werft wird 2012 um eine komplett neue Baureihe erweitert: VISION steht für edle und hochwertige Boote, bei denen die Eigenschaften Eleganz, Komfort und Easy Handling noch mehr im Vordergrund stehen.

In der gesamten Entwicklung hat BAVARIA nicht nur die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Farr Yacht Design weitergeführt, sondern baut nun auch auf die Partnerschaft mit der renommierten Firma Design Unlimited aus England. Zusätzlich wurden Kunden aus ganz Europa mit einbezogen, um den hohen Anforderungen dieser ganz besonderen Baureihe gerecht zu werden. So werden selbst anspruchsvollste Kunden des Eignermarkts in der VISION eine Yacht ganz nach ihrem Geschmack finden.

Premiere mit der VISION 46

Als erstes Modell der neuen Reihe wird die VISION 46 erhältlich sein, die wie alle Boote dieser Serie moderne, klare Designelemente mit einer warmen und eleganten Atmosphäre verbindet. Durch eine Gesamtlänge von 13,99m und einer Rumpflänge von 13,70m kommt sie auf eine Wasserlinie von 12,51m. Bei einem Ballastanteil von 28% beträgt das Leergewicht insgesamt etwa 12,3 Tonnen.

BAVARIA Produktmanager Daniel Kohl erklärt im Interview weitere Features der VISION 46.

"Die neue VISION ist ganz speziell auf die Ansprüche von Eignern zugeschnitten, die ein Schiff suchen, das neben Komfort und Geräumigkeit mit vier oder sechs Kojen in zwei oder drei Kabinen hervorragende Segeleigenschaften und Features beinhaltet, die Einhand-taugliches Manövrieren im Hafen und auf See möglich macht."

Komfort ist ein wichtiges Stichwort bei der neuen VISION. Wie wurde dies bei der ersten Yacht VISION 46 umgesetzt?

"Wir haben das Boot mit einem asymmetrischen Niedergang zwischen 1,70m und 2,14m designed. Dadurch ist zusammen mit einer Breite von 4,19m genügend an der Raum Backbord Seite des Cockpits für eine geräumige Sitzecke, die sich in eine großzügige Liegewiese verwandeln kann. Im Innenraum beträgt die Stehhöhe 1,95m."

Wie wirkt sich der Komfort der Ausstattung auf das Handling der Yacht aus?

"Auch im hinteren Teil des Cockpits wurde viel Zeit in die Entwicklung investiert, um sowohl dem Steuermann eine optimale ergonomische Position zum Segeln des Schiffes zu ermöglichen, als auch den Raum hinter dem Steuermann mit Komfort zum Sitzen und Liegen auszustatten. Ermöglicht wird dies durch ein mittiges Achterstak und viele Features rund um diesen Bereich des Bootes."

Gesteuert wird vom Cockpit aus mit einer Besegelung von 100m² ("Comfort") oder 103m² ("Sport"), bei einer Masthöhe über der Wasserlinie von etwa 20,10m. Für die Motorisierung sorgt ein Volvo Penta D2-55 oder D2-75 mit einem Treibstofftank von etwa 210 Litern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fördergelder für mehr Sicherheit und Qualität – Forschungsprojekt „Robot – Straßenbau 4.0“

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) fördern mit dem Projekt „Robot...

Tuning: Hauptmotiv ist Individualisierung

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

2,3 Milliarden Euro geben Deutschlands Autofahrer im Jahr für das Tuning ihrer Autos aus, so eine neue Statistik des Verbandes der Automobil...

Sieben typische Fahrfehler - und was man dagegen tut

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Es gibt Fahrfehler, die sind typisch. Ein Beispiel? Ein Reh steht auf der Straße. Und wo schaut der Fahrer hin? Aufs Reh, und nicht in die Richtung,...

Disclaimer