Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 293896

Badischer Winzerkeller mit Neuheiten auf der ProWein 2012

Breisach, (lifePR) - Steigen Sie mit uns ein zur ProWein und in die Neuigkeiten unserer Markenwelt. Im Premium-Bereich präsentieren wir die Edition Peter Steger mit der Erweiterung um zwei Rebsorten, einem Rosè und einer Barrique-Variante. Zudem haben wir unsere Markenserien "Im Holzfass gereift" und die Biowein-Serie überarbeitet. Im neuen Gewand ebenfalls die beliebte Markenserie "Breisgau Lieblich", die sich seit Einführung vor gut zehn Jahren nun in Richtung eines Million-Sellers bewegt. Ganz dem aktuellen Trend folgend haben wir erstmals auch einen alkoholfreien Sekt unserer Youngline-Serie als Neuheit im Angebot.

Der Bereich Baden steht für die charaktervolle Welt des Weines aus dem südlichsten Anbaugebiet Deutschlands. Und Baden ist in seiner Vielfalt auch ein schönes Stück Schwarzwald. Weingenuss und Kulinarisches aus Baden korrespondieren in ihrer typisch badischen Art. Deshalb begleitet dieses Jahr das Thema Wein & Schinken das Geschehen am Stand des Badischen Winzerkellers. Auf dem Wandelgang durch die vinophilen Neuigkeiten sind die fein-würzigen Gaumenfreuden aus den regionalen Räuchereien purer Genuss. Hintergrund für diese Verkostung sind die guten Verbindungen zum Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller. Eine Schwarzwälderin in regionaltypischer Tracht präsentiert Kostproben und freut sich auf die Resonanzen zum Wein.

Breisgau Lieblich - vertraute Qualität in neuem Gewand

Die erfolgreiche Lieblich-Markenserie ist seit Jahren eine feste Größe im Baden-Sortiment. Mit einem Breisgauer Spätburgunder Lieblich aus Baden fing 2001 alles an, wo sich das einstige Testprodukt in diesem Segment zu einem "Shooting-Star" in der Absatzleistung entwickelte. Ein Weißburgunder Lieblich folgte 2004 und ein lieblicher Rosè 2007 rundete die Erfolgsgeschichte ab. Der Lieblich-Trend hat sich nachhaltig entwickelt und so startet diese beliebte Qualitätswein-Serie mit einem optischen Update ins neue Jahr 2012. Für den Verbraucher ist die Geschmacksrichtung "Lieblich" auf den Etiketten nun noch besser erkennbar. Die charmanten Farbgebungen erhöhen die Regal- und Displaywirkungen und verschaffen der Serie nach 10 Jahren einen zeitgemäßen Markenauftritt. Unkompliziert, beschwingt und charmant zeigen sich die Weine in ihrem neuen Design. Im Geschmack präsentieren sich alle Rebsorten frisch und fruchtig, angenehm süffig und von feiner, vollmundiger Süße. In der 0,75-Liter-Flasche sind sie für den Endverbraucher jeweils für rund 4 - 5 € im gut sortierten Lebensmittelhandel zu haben.

Im Holzfass gereift - vollendet für vollkommenen Genuss

Der Badische Winzerkeller verfügt über Europas größten Holzfasskeller. Tradition und Moderne sind hier eindrucksvoll verbunden. In diesem Ambiente von Funktionalität und der Faszination erlesener Weine wurde vor Jahren die Marke "Im Holzfass gereift" geboren. Der Inbegriff des guten Geschmacks spiegelt sich in zwei Spätburgunder Rotweinen wider, die als Qualitätsweine in den zwei Varianten Trocken und lieblich ausgebaut werden. Die ausgesuchten Kleinpartien hoher Qualität reifen mindestens sechs Monate im Eichenfass und präsentieren sich daher in einem vollen und runden Geschmacksbild. Die Tugenden der Holzfassreife sind daher auch in der neuen, markanten Falschenausstattung sichtbar gemacht worden. Die wertige Aufmachung legt Zeugnis darüber ab, woher diese Marken-Spezialitäten stammen. Der Verbraucher kann sich von dieser Erlebniswelt leiten lassen und dürfte bei einer unverbindlichen Preisempfehlung zwischen 5 - 6 € je Wein sicher die Bestätigung finden, das Richtige gewählt zu haben.

Sommelier-Edition Peter Steger - aus Leidenschaft am Genuss

Der Natur das Beste abzuringen, dieses Beste behutsam zu pflegen und zu führen und dabei mit Hingabe und Know-How die vorhandenen Potenziale zu schöpfen, das ist die Idee für die Sommelier-Edition Peter Steger. Erfolgreich 2011 mit den Produkten Weißer Burgunder und Spätburgunder Rotwein gestartet, begrüßen wir in diesem Jahr einen Spätburgunder Rosé und einen Spätburgunder Rotwein aus dem Barrique als zwei weitere Produktvarianten der Edition Peter Steger. Nunmehr vier attraktive Rebsorten machen die Edition Peter Steger zur starken Premium-Persönlichkeit. Der Weiße Burgunder avancierte erst kürzlich zum offiziellen Berlinale-Wein und präsentierte sich in bester Gesellschaft. Die Flaschenanmutung in zurückhaltend wertig-dunklen Flaschen mit weißem Etikett kam bei den Weinkennern bestens an. Die markante Symbolik des Korkenziehers sorgt für Spannung, was in der Flasche steckt und animiert zum erwartungs-vollen Öffnen des kostbaren Inhaltes. Für den gut sortierten Lebensmittelhandel liegt unsere unverbindliche Preisempfehlung je nach Weinsorte zwischen 7 - 10 € EVP. Wir freuen uns auf die Reaktionen der ambitionierten Weinkenner

Baden Natur - mehr als nur eine Weinserie

Der Trend im Bioweinbereich ist buchstäblich nachhaltig. Bereits seit 1990 haben sich einige unserer engagierten Winzer der Erzeugung von Weinen nach den engen Richtlinien des kontrolliert ökologischen Anbaus verschrieben. Bis heute hat sich der Badische Winzerkeller mit rund 40 ha biologisch bewirtschafteter Rebfläche zu einem der größten Biowein-Erzeuger in Deutschland entwickelt. Erstmalig zur ProWein 2008 erweiterte der Badische Winzerkeller sein Biowein-Sortiment und blickt heute auf ein starkes Quartett "Baden Natur" mit einem Müller-Thurgau, einem Grauburgunder, Spätburgunder Rosé sowie einem Spätburgunder Rotwein. Eine neue, der heutigen Zeit entsprechende Produktausstattung unterstreicht optisch die Kompetenz und die Verbundenheit zur Natur & Umwelt. Der Badische Winzerkeller ist Mitglied des Bundesverbandes Ökologischer Weinbau und erzeugt Biowein nach dessen Richtlinien, deren Einhaltung mit dem ECOVIN-Zeichen bestätigt wird. Die Bioweine des Badischen Winzerkellers verdeutlichen zudem die generelle Unternehmensphilosophie eines ohnehin natürlichen Weinanbaus und einer naturnahen Kellerwirtschaft. Die grüne Genussrunde ist für den Endverbraucher je nach Rebsorte zwischen ca. 4 und 5 € im gut sortierten Lebensmittelhandel zu haben.

Schloss Munzingen YOUNG LINE - neu: alkoholfreies Cuvée für unbeschwerten Genuss

Die Fans der Schloss Munzingen YOUNG LINE Serie freuen sich: nicht nur prickelnd sondern nun auch alkoholfrei ist die fünfte Variante der erfolgreichen Sektserie aus Breisach. Gerade Autofahrer brauchen nun auf ihren perlenden Genuss nicht zu verzichten, wenn man sich mit der Flasche mit der blauen Kapsel in gesellige Runden begibt. Die Leichtigkeit des Genusses bleibt ungetrübt. Dieser alkoholfreie weiße Sekt wurde sorgfältig aus badischen Qualitätsweinen komponiert. Im Duft fruchtig, mit muskatartiger Note und an Aprikose und Pfirsich erinnernd. Am Gaumen weich, mit feinperligem, fast cremigem Mousseux, das bald einer erfrischenden Fruchtigkeit und einer leicht intonierten Säure Platz macht. "Mein Sekt" mag mancher sagen, dessen Wahl auf diese prickelnde Kreation gefallen ist. Für diesen neuen alkoholfreien Sekt liegt unsere unverbindliche Preisempfehlung bei einem EVP von 5,79 € und wird im ambitionierten Lebensmittelhandel zu finden sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DLG-Jury prämiert erneut die große Gourmetfleisch-Expertise

, Essen & Trinken, GOURMETFLEISCH.DE

Die Profis von Gourmetflesich.de können nicht mehr nur auf ihre Award-verwöhnten Steaks stolz sein, sondern vor allem auch auf ihre erneut DLG-prämierten...

Haribo: Urlaubsstimmung am PoS

, Essen & Trinken, HARIBO GmbH & Co. KG

Passend zur beliebtesten Zeit des Jahres überrascht Süßwarenhersteller HARIBO die Konsumenten mit zwei limitierten Editionen und sorgt für Urlaubsstimmung...

Gourmetfleisch.de wurde zweifach als bester Fleischversender ausgezeichnet

, Essen & Trinken, GOURMETFLEISCH.DE

Die passionierten Steak- und Fleisch-Profis von Gourmetfleisch.de zeigten erneut, dass sie nicht nur Fachlich zu den Besten gehören, sondern...

Disclaimer