Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 913043

Badenweiler Tourismus GmbH Schlossplatz 2 79410 Badenweiler, Deutschland http://www.tourismus-badenweiler.de
Logo der Firma Badenweiler Tourismus GmbH
Badenweiler Tourismus GmbH

Old Spices - Alte Gewürze

Eine erotische Zeitreise mit gepfefferten Liedern aus Mittelalter, Renaissance und Barock

(lifePR) (Badenweiler, )
 

01.09.2022
20:00 Uhr
Le Jardin, Kurhaus Badenweiler 

Gesine Bänfer (DE) - Cister, Dulcimer, Dudelsack, Gesang
Miriam Andersèn (SE) - Gesang, Harfe, Traversflöte
Katherine Christie Evans (GB) -  Gesang, Gittern, Colascione
Steven Player (GB) - Komödiant, Tänzer, Barockgitarre, Gesang
Per Buhre (SE) - Gesang, Barockgeige, Bratsche
Michael Metzler (DE) - Percussion, Barockgitarre, Gesang

Die sechs international anerkannten Spezialist*innen für Alte Musik haben erotische Phantasien aus alter Zeit recherchiert und herausgekommen ist ein Konzertprogramm der Anzüglichkeiten mit gepfefferten Liedern über das Begehren und Begehrt-Werden in weiblichen und männlichen Identitäten und Rollenvorstellungen der Vergangenheit. In der vielseitigen Darstellung und originalen Begleitung auf historischen Instrumenten wird das uralte Thema wieder lebendig, es wird getanzt und gelacht, gesungen und geflirtet - mit Wonne musiziert.

Die drei Musiker*innen Gesine Bänfer aus Freiburg, Miriam Andersén aus Schweden und Steven Player aus England sind so manchem noch von ihrer legendären Robin Hood Tournee im vergangenen Jahr in Erinnerung. Unter dem Motto „umsonst & draußen“ gaben sie 30 open air Konzerte in den Wäldern um Freiburg. Sie arbeiten in der Early Folk Band seit über 12 Jahren zusammen und haben mehrere CDs gemeinsam mit Deutschlandfunk Kultur und dem Südwestfunk veröffentlicht. Sie gewannen mit ihren historischen Instrumenten bedeutende Wettbewerbe wie Festival van Vlaanderen, Brügge, BRTN-Radiopreis (Belgien), Anders Zorns‘ Silbermedaille (‚riksspelman‘), Globale Ruth (Deutschlands bedeutendster Worldmusikpreis), Grammy Award, Festival Rencontres Internationales de St. Chartier (France) „Beste Bläser“ und „Beste Folkrockband“ der Deutschen Popstiftung, Erzgebirge-Festival für Alte Musik etc.

Für dieses Programm haben sie drei hochkarätige Gastmusiker*innen gewinnen können:

Per Buhre von der Insel Orust in Schweden arbeitet in Europa als Sänger, Geiger und Bratschist. Er führt auch häufig Regie, hauptsächlich im Bereich der frühen Oper. Er arbeitet normalerweise mit der norwegischen Gruppe Barokksolistene und seinem eigenen Ensemble Odd Size zusammen, ist aber auch eines der Gründungsmitglieder von Göteborg Baroque und Sologeiger der dänischen Gruppe Ensemble Zimmermann.

Katherine Christie Evans (GB)  Sopranistin, Musikerin und Tontechnikerin aus Birmingham stammt von einer langen Reihe von Musiker*innen ab. Sie hat eine Leidenschaft für Alte Musik und Heavy Rock. Als Session-Sängerin und Instrumentalistin ist sie auf vielen Aufnahmen zu hören, die von Folk-Metal über Soul bis hin zu Synthwave reichen. Sie schreibt ihre eigene Musik und veröffentlichte 2021 ihr Debüt-Solo-Album Hert so hy mit mittelalterlichen Liedern über das Verlangen. Sie begleitet ihre klare helle Stimme auf der Gittern.

Michael Metzler ist in Südbaden kein Unbekannter, denn häufig war er als Musiker und Lehrer auf dem Tamburi Mundi Festival in Freiburg zu hören. Er spezialisierte sich auf historische Percussion, lernte an der Leipziger Musikhochschule, bei Hermann Naehring, Berlin, Ahmed Subhy in Kairo und Glen Velez in New York. Aussagekräftiger als die Liste seiner Lehrer ist mittlerweile die seiner Studenten, unter denen sich so herausragende Trommler wie Andrea Piccioni oder David Kuckhermann befinden. Er hat bei über 120 CD-Produktionen mitgewirkt und ist weltweit für Konzerte, Rundfunk-, Theater- und Filmmusiken unterwegs u.a. mit Joachim Schlömer, Theater Basel, Hebbel-Theater Berlin, Semperoper Dresden, Akademie für Alte Musik Berlin, Freiburger Barockorchester, Cecilia Bartoli, dem Bach Consort Wien, dem Hilliard Ensemble…

Dieses würzige Festival der Anzüglichkeiten wird ermöglicht durch das Sonderprogramm Neustart Kultur der Bundesregierung. Einen großen Dank für die finanzielle Förderung bei der Kulturstaatsministerin der Bundesregierung.

Tickets in der Tourist-Information im Kurhaus Badenweiler erhältlich:

19,00 Euro mit Gästekarte, 20,00 Euro ohne Gästekarte.

Abendkasse: 22,00 Euro mit Gästekarte, 24,00 Euro ohne Gästekarte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.