Montag, 22. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 661086

Autoregion e.V. auf der IAA 2017

Saarbrücken, (lifePR) - Mit sieben Unternehmen aus der Region wird „autoregion e.V.“ auf dem diesjährigen Gemeinschaftsstand des Saarlandes, organisiert von der saaris, auf der IAA in Frankfurt vertreten sein.

Die IAA, die weltgrößte Automobilausstellung, findet statt vom 16. bis 24 September.

„Zukunft erleben“! unter diesem Thema werden sich auch die Unternehmen aus der Region auf dem diesjährigen Messestand darstellen. Neben einem Fahrsimulator werden auch Robotertechnik, die neuesten Bearbeitungsmöglichkeiten von Materialien wie auch modernste Kunststoffteile für den Automobilbau, sowie hochkomplexe Getriebebauteile oder auch neueste Softwarebauteile für das Fahren der Zukunft gezeigt. Neben den Unternehmen werden auch vier Forschungseinrichtungen ( CISPA, INM, HTW UdS) aus dem Saarland ihre Aktivitätsfelder präsentieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Stoppok: Ich kauf mir doch kein neues Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der deutsche Liedermacher, Rock- und Folksänger Stefan Stoppok würde sich nie ein neues Auto kaufen. Der 61-Jährige hat in seinem ganzen Leben...

Tuning: Viel ist nicht gleich besser

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Wer sein Auto tunen will, sollte aufpassen, dass er nicht gängigen Irrtümern auf den Leim geht. Zum Beispiel kann Chip-Tuning die Herstellergarantie...

TÜV SÜD: Bei Böen besonders behutsam Fahren

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Wenig Schnee und Eis, aber viel Wind und Sturm: Der Jahresauftakt 2018 bringt dem Straßenverkehr ungewohnte Bedingungen. Die Experten von TÜV...

Disclaimer