Motorrad-Benzingespräch im Technik Museum Sinsheim

Traditionelles Treffen historischer Zweiräder in abgespeckter Variante

(lifePR) ( Sinsheim, )
Traditionell finden am ersten Oktoberwochenende zwei der größten Veranstaltungen des Technik Museum Sinsheim statt: das Motorrad-Klassikertreffen und der Tag der Harley. Doch aufgrund der Corona-Pandemie können diese Events erst 2021 wieder über die Bühne gehen. Aber die Freunde historischer Motorräder können sich dennoch freuen. Am Samstag, 3. Oktober 2020 lädt das Museum zum gemütlichen Motorrad-Benzingespräch.

Anders als von den Vorjahren gewohnt, wird es zwar keine Fahrzeugprämierungen, Live-Musik oder Shows geben, doch Organisator Holger Baschleben freut sich dennoch: „Wir reduzieren uns 2020 auf das Wesentliche. Historische Gespanne, historische Motorräder und ganz viel Benzingeruch!“. Auf dem Areal werden hierbei sehr alte Fahrzeuge, wie beispielsweise eine Victoria Kompressormaschine von 1925 aber auch jüngere Klassiker von Honda, BMW oder Ducati erwartet. Den American Way of Drive zeigen nicht nur alte Harley-Davidson-Feuerstühle, sondern insbesondere die Kultmarke „Indian“. Hier hat sich gleich eine ganze Delegation des Indian-Clubs-Germany angekündigt.

Das Motorrad-Benzingespräch findet am Samstag, 3. Oktober 2020 von 10 bis 16 Uhr statt. Der Eintritt für Besucher auf das Freigelände ist frei, entsprechende Corona-Schutzmaßnahmen sind zu berücksichtigen. Besitzer von Motorrädern, Motorrollern und Gespannen bis Baujahr 1990 können sich noch gegen geringes Nenngeld auf der Seite www.technik-museum.de/motorrad registrieren, eine spontane Teilnahme ist nicht möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.