Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 495073

Zwei imposante A.R.T. Umbauvarianten für Mercedes GL X166

Nürnberg, (lifePR) - Mit dem A.R.T. GL Mammut.2 Wide Body und dem A.R.T. GL Mammut.2 Style bietet der Nürnberger SUV Veredler ab sofort zwei komplette Umbauvarianten für den GL X166, je nach Geschmack, für mehr oder weniger optisches Furore.

Der A.R.T. GL Mammut.2 Wide Body zeichnet sich insbesondere durch seine imposanten Verbreiterungen an den Kotflügeln aus. Das neugegliederte und größer gestaltete Frontend besteht aus Frontspoiler Stoßstange, Sportgrill mit poliertem Edelstahlgitter und einem LED Triple Beam Leuchten Set mit je einem LED Fernlicht, LED Nebellicht und LED Positionslicht auf jeder Seite. Den dynamischen Charakter des A.R.T.GL Mammut.2 Wide Body unterstreichen darüber hinaus die Seitenverkleidungen mit integrierten Trittbrettecken. In der Heckansicht beeindrucken die Heckspoiler Stoßstange mit Heck Diffusor, die Sport-Abgasanlage aus Edelstahl mit vier integrierten hartverchromten 100 mm Endrohren, sowie der markant geschnittene Dachspoiler, der stilsicher die rückwärtigen Linien der Karosse aufnimmt. Im Vergleich dazu hat der A.R.T. GL Mammut.2 Style die gleiche Ausstattung, lediglich ohne die imposanten Verbreiterungen an den Kotflügeln.

Als passende Rad-Reifen-Kombination empfiehlt A.R.T. für beide Umbauvarianten sein geschmiedetes 23" PREMIUM WHEEL forgeART1 in 11x23" mit Bereifung 305/35ZR23, oder alternativ dazu seinen PREMIUM WHEEL Klassiker monoART1 in 10x22" mit Bereifung 305/35ZR22. Beide Kombinationen können Dank variablem Adaptersystem an die jeweilige Karosseriebreite angepasst werden kann.

Leistungssteigerung: Für die GL350 V6 BlueTEC Triebwerke bietet A.R.T. ein Diesel Power Modul, das die Leistung von Serie 258PS/620Nm auf 310PS/700Nm anhebt. Die GL500 V8 Turbos werden in 3 Leistungsstufen bis auf 550PS/830Nm und die GL63 AMG-Maschinen ebenfalls in 3 Leistungsstufen sogar bis auf 680PS/1000Nm getrimmt.

Das Interieur veredelt A.R.T. jeweils mit individuellen, anspruchsvollen Nappa und Alcantara Ausstattungen, 2-farbig, mit Kontrastnähten, kunstvoll verarbeiteter Rautensteppung und einem Bi-Color Fahrzeughimmel. Das Sportlenkrad überzeugt durch den aufwändigen Lederbezug und ergonomisches Design.

A.R.T. tuning GmbH

Die A.R.T. tuning gmbh wurde 1986 in Nürnberg gegründet und wird bis heute durch den Geschäftsführer Imre Arva geleitet. Das Unternehmen ist führend auf dem Markt der Fahrzeugveredelung im Bereich Premium Fahrzeuge, insbesondere der SUVs. Neben den entsprechenden Fahrzeugreihen der Marke Mercedes-Benz werden auch der Cayenne von Porsche und der New Range Rover mit kompletten Umbaupaketen für Interieur, Exterieur, Abgasanlagen, Sonderumbauten, Lichtsystemen, Businessequipment und Leichtmetallfelgen ausgestattet. Kurz vor der Veröffentlichung ist auch das Programm für den X5 von BMW. Die Vermarktung der Produkte erfolgt weltweit, maßgeblich in Japan, China, Russland, USA, UAE und natürlich in Deutschland. Nähere Informationen: www.art-tuning.de, A.R.T. tuning GmbH, Am Keuper 3, 90475 Nürnberg, Germany, Tel: +49(0)9128-92500; E-Mail: info@art-tuning.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Kommissar Brummi" : Sicherheitspartnerschaft des neuen NRW Innenminister Reul (CDU) mit Polizei, Taxigewerbe und den Rastanlagen an der Autobahn

, Mobile & Verkehr, Vereinigung Deutscher Autohöfe e.V

Schon wieder eine Show-Nummer? So kritisiert der Bund der Kriminalbeamten (BDK) die „Sicherheitspartners­chaft“ des neuen NRW Innenministers...

Neue Wege für Pendler: Arbeitgeber setzen auf nachhaltige Mobilität

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Kreative und vorbildhafte Ideen für bessere Arbeitswege und umweltschonende Mobilität - danach sucht "mobil gewinnt", eine gemeinsame Initiative...

Neue Modelle 2018: Trend zum SUV hält an

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Die Autohersteller setzen weiter auf SUV: Im nächsten Jahr kommen 60 neue SUV-Modelle oder Facelifts auf den Markt. Das sind rund 40 Prozent...

Disclaimer