Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV): Martina Rozok neue Pressesprecherin

(lifePR) ( Berlin, )
Martina Rozok (52) ist neue Pressesprecherin des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin (AIV). Sie tritt damit die Nachfolge von Vivian Kreft an.

Die gelernte Journalistin Rozok ist seit rund 20 Jahren im Bereich Kommunikation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit selbstständig, den fachlichen Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten bilden dabei die Themen Architektur, Immobilienwirtschaft, Städteplanung und Mobilität.  

Dipl.-Ing. Tobias Nöfer, AIV-Vorsitzender: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Martina Rozok eine erfahrene, erfolgreiche und gut vernetzte Kommunikationsspezialistin für uns gewonnen haben, die uns besonders auch im Hinblick auf unsere Aktionen anlässlich des 100-jährigen Jubiläums Groß-Berlins im nächsten Jahr tatkräftig unterstützen wird.“

Neben dem AIV-Schinkel-Wettbewerb führt der AIV im nächsten Jahr den internationalen städtebaulichen Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2070 durch, der gerade gestartet ist und eine Ausstellung sowie Netzwerk-Kolloquien umfasst. Dabei wird Rozok eng mit der Kommunikationsagentur Artpress – Ute Weingarten zusammenarbeiten, die diesen Wettbewerb im Bereich PR betreut.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.