Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 538729

Halbierung der Anzahl der bei Straßenverkehrsunfällen Getöteten im Februar 2015 im Land Brandenburg

(lifePR) (Potsdam, ) Im Februar 2015 registrierte die Polizei auf Brandenburger Straßen nach vorläufigen Ergebnissen 5 393 Straßenverkehrsunfälle. Wie das Amt für Statistik Berlin- Brandenburg mitteilt, waren dass 1,0 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat.

Bei 451 Unfällen mit Personenschaden starben fünf Personen, das entspricht einer Halbierung der Anzahl der Getöteten gegenüber dem Vorjahresmonat. 117 Personen wurden schwer (-14,0 Prozent) und 445 leicht verletzt (-5,9 Prozent). Die schwerwiegenden Unfälle mit Sachschaden stiegen um 36,4 Prozent; die sonstigen Unfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel gingen um 3,6 Prozent zurück. Die Unfälle mit sonstigem Sachschaden verzeichneten einen Anstieg um 1,0 Prozent.

In den Monaten Januar bis Februar 2015 erfasste die Brandenburger Polizei insgesamt 11 465 Straßenverkehrsunfälle, 3,8 Prozent weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Bei 1 002 Unfällen mit Personenschaden verunglückten 1 271 Personen. Dabei wurden 1 263 Personen verletzt und 8 getötet, 11 Personen weniger als in den Monaten Januar bis Februar 2014.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pirelli Cinturato Verde Testsieger beim ADAC-Sommerreifentest in der Dimension 195/65 R15 91V

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

16 aktuelle Profile für die Mittelklasse wählten die Experten des ADAC für ihren aktuellen Sommerreifentest in der oft verkauften Dimension...

ADAC bewertet ContiPremiumContact 5 im Sommerreifentest mit "gut"

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

. - ContiPremiumContact 5 erhält beim Reifentest höchste vergebene Note - [b][b][b][b]Fachleut­e: „Sehr ausgewogen mit Bestnote auf Nässe, gut...

MPU? Eine frühzeitige Vorbereitung ist wichtig

, Mobile & Verkehr, mso - medienservice online

Wer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss mit dem Auto auf der Straße unterwegs ist, wer rast oder drängelt, der muss mit entsprechenden Konsequenzen...

Disclaimer