Freitag, 25. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 663195

Volle Filmtöpfe und internationales Niveau treffen auf "Schirmherren" in "Deutschlands Filmhauptstadt Berlin"

Produzentenfest 2017 mit dem Regierenden Bürgermeister Berlins und der Kulturstaatsministerin als Ehrengästen trotz Regen ein voller Erfolg

Berlin, (lifePR) - Rund 800 persönlich geladene Gäste feierten am Mittwoch (12. Juli) beim Produzentenfest der Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen in der Auster im Haus der Kulten der Welt in Berlin. Seit dem Gründungsjahr des Events 2009 ist bekannt, dass es keine Gutwettergarantie gibt, was aber die Gäste aus der Filmbranche locker wegsteckten, als es eher regnerisch wurde: Der kreative Umgang mit Schirmen auf dem traditionell blauen red carpet der Veranstaltung, wie auch freundliche Verniedlichungen für die Regenschauer wie "flüssiger Sonnenschein" machten den Abend in diesem Jahr wieder zu einem Erlebnis. Die Akteure der deutschen Filmbranche, die sich angeregt austauschten: Intendanten, Senderchefs, Redakteure, Produzenten, Entscheider aus der Filmwirtschaft und der Filmförderung mischten sich mit einer Vielzahl treuer Gäste, die von den Veranstaltern und unter freundlicher "Schirmherrschaft" über den Teppich geführt wurden. Darunter Margarita Broich, Dietrich Brüggemann, Maria Furtwängler, Louis Hofmann, Ken Duken, Henry Hübchen, Sonja Kirchberger, Marion Kracht, Dominic Raacke, Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk,  Alicia von Rittberg, Katrin Sass, Clemens Schick, Sarah Wiener und David Wnendt. Erstmals bereicherten Martina Gedeck, Tita von Hardenberg, Nastassja Kinski, Jürgen Prochnow mit seiner Ehefrau Verena Wengler und Wolfgang Stumph das Sommerfest durch Ihr Kommen.

Gleich zwei besondere Gäste empfing die Produzentenallianz in diesem Jahr auf dem Event: Die Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters MdB, die sich gleich zu Beginn mit einem positiven Signal an den Gastgeber des Produzentenfestes und die Zuhörer richtete: "Ich habe volle Filmtöpfe mitgebracht." Und sie erinnerte daran, dass sie ihr Versprechen sich für die Beibehaltung des Territorialprinzips in Brüssel einzusetzen, gehalten habe. Der Beifall des Publikums bestätigte ihr Engagement. Sie betonte in ihrem Grußwort auch noch einmal, wie wichtig ihr die Filmförderung auch für die Filmkunst sei.

Erstmals besuchte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller das Sommerfest und wurde sogleich umringt. In seiner Begrüßung betonte er die Bedeutung Berlins innerhalb der deutschen Medienlandschaft: "Berlin ist Deutschlands Filmhauptstadt", so Müller in seinem Grußwort auf der Bühne.

Dass Berlin aber auch die Digitalisierung als "entscheidenden Faktor" vorantreibe wolle, dieses Anliegen sei ihm wichtig und dass bei der Filmförderung "mehr gebraucht werde als immer mal wieder Fördertöpfe", wenn man Wirtschafts- und Industriepolitik betreiben wolle, nehmen wir als Anreiz gerne an.

Alexander Thies, Vorsitzender der Produzentenallianz, freute sich über die Erhöhung der Filmförderung und dass diese die deutsche Filmproduktion "auf internationales Niveau zurückbringen würde." Die Veränderungen in der Branche seien "wegweisend" und es sei wichtig, betonte er, weiter mit "einer Stimme" zu sprechen.

Die Produzentenallianz als Veranstalter und die Produzentenallianz Services (PSG) die für die Veranstaltung konzeptionell und organisatorisch zuständig ist danken besonders den Sponsoren und Kooperationspartnern, die das Produzentenfest 2017 maßgeblich unterstützt und ermöglicht haben:

Sixt Movies | BMW | Getty Images | Lufthansa | GOLDENE KAMERA.de | adag Film Services | Werbeweischer | SONOTON Music | Peter Lübbert event interiors | IFA | FTA Film- und Theater-Ausstattung | ZDF Digital und cine plus Media Service

der Auster Restaurant & Events gilt ein besonderer DANK für die jahrelange Treue und

Kooperation

Den Gastropartnern: HOTEL ZOO BERLIN | Mionetto | Südliche Weinstraße | Veltins | Gerolsteiner | JURA | Günter Rohrbach Filmpreis | Elephant Gin | Carpe Diem | Fever Tree und Corrida.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

10. Internationaler Malchower Kirchenpreis und 5 Jahre Labyrinthpark Malchow

, Kunst & Kultur, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

1958 hatte der letzte Gottesdienst in der Malchower Kirche stattgefunden, seitdem verwahrloste die kleine Kirche, viel Inventar wurde zerstört...

"Stand by Me": 1. Göppinger Stephen-King-Abend

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Zum 1. Göppinger Stephen-King-Abend am Freitag, dem 29. Juni 2018, lädt das Klinikum Christophsbad in Kooperation mit dem Kommunalen Kino "Open...

"Impressioni mediterranee". Ein Musiker malt. Arbeiten auf Papier von Eckart Haupt"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Eckart Haupt, geboren 1945, ist als Flötenvirtuose einer der führenden Vertreter seines Faches. Seine Diskografie ist umfangreich, die Aufnahmen...

Disclaimer