Alle Kraft dem Krisenmanagement: Produzentenallianz sagt das renommierte Berliner Medienevent Produzentenfest wegen der Corona/Covid-19-Pandemie für 2020 ab

(lifePR) ( Berlin, )
Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V. (Produzentenallianz) gibt mit großem Bedauern bekannt, dass das große Sommerevent, das renommierte Produzentenfest, das für den 17. Juni dieses Jahres in Berlin geplant war, aufgrund der aktuellen Lage der Pandemie Coronavirus/Covid-19 und der damit einhergehenden Planungsunsicherheit in diesem Jahr, nicht stattfinden wird. Da das Produzentenfest mit rund 1.000 Gästen, Pressevertreter*innen und Mitarbeitern*innen als große Veranstaltung gewertet wird, folgt der Verband damit vorausschauend den behördlichen Empfehlungen. Der Vorsitzende des Verbands Alexander Thies äußert dazu: „Die Gesundheit unserer Gäste hat oberste Priorität – und lässt keine andere Meinungsbildung für uns als Veranstalter zu.“

Der Verband hat sich in dieser für die Film- und TV-Produktionsbranche wirtschaftlich äußerst herausfordernden Zeit ganz der Sicherung, Stützung und Stärkung seiner Mitgliedsunternehmen, der führenden deutschen Produktionsunternehmen der Bereiche TV-Fiction, Kino, Dokumentarfilm, Animation, TV-Entertainment sowie dem Werbefilm verschrieben.

Die Absage des beliebten Produzentenfestes wird von allen Verantwortlichen sehr bedauert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.