Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 880545

Schönhauser Allee Arcaden Schönhauser Allee 80 10439 Berlin–Prenzlauer Berg, Deutschland http://www.schoenhauser-allee-arcaden.de/
Ansprechpartner:in Frau Denise Beyschlag
Logo der Firma Schönhauser Allee Arcaden
Schönhauser Allee Arcaden

Mit unerwünschten Weihnachtsgeschenken Gutes tun: Schönhauser Allee Arcaden sammeln für AWO und affidamento

(lifePR) (Berlin–Prenzlauer Berg, )
Der Handelsverband Deutschland, die Spitzenorganisation des deutschen Einzelhandels, geht von einem Weihnachtsumsatz in 2021 von fast 112 Milliarden Euro aus. Viele Geschenke treffen jedoch nicht den Geschmack oder die Bedürfnisse der Beschenkten und verschwinden auf ganz unterschiedliche Weise in der Versenkung. Häufig werden sie eingelagert, weiterverschenkt oder umgetauscht, manchmal aber auch verkauft oder weggeschmissen. Die Schönhauser Allee Arcaden sammeln jetzt alle unerwünschten Geschenke und machen damit gemeinsam mit der AWO Berlin und affidamento Menschen glücklich, denen es nicht so gut geht. Denn: für jedes Geschenk findet sich jemand, der sich wirklich darüber freut, man muss nur wissen, wer!

"Man hat irgendwie immer ein schlechtes Gewissen, wenn man ein Geschenk eigentlich nicht will oder braucht. Jetzt kann man damit Gutes tun, anderen helfen und sie glücklich machen", erklärt Anja Schieban, die Centermanagerin der Schönhauser Allee Arcaden.

Aus dieser Not heraus entstand die Idee zur Sammelaktion, aus vorangegangenen gemeinsamen Projekten die Zusammenarbeit mit dem Landesverband Berlin der Arbeiterwohlfahrt und der affidamento gGmbh, die Frauen und deren Kinder aus Gewaltbeziehungen rettet und ihnen beim Start in ein neues Leben hilft.

"Wir alle freuen uns zu Weihnachten über kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten von anderen. Wir wollen mit dieser tollen Geschenkeaktion möglichst vielen Menschen, ob groß oder klein, zeigen, dass sie willkommen sind und wir an sie denken", sagt Birgit Münchow, Fachreferentin bei der Arbeiterwohlfahrt Berlin e. V.

Direkt nach den Weihnachtsfeiertagen, ab dem 27.12.2021, können Geschenke aller Art in die extra dafür aufgestellte Box gelegt werden. Bis in den Januar hinein wird gesammelt. Die unerwünschten Präsente gehen dann an Menschen, denen es aktuell nicht so gut geht, denen es am Nötigsten fehlt und die nicht so reich beschenkt wurden wie die meisten von uns.

Über Unibail-Rodamco-Westfield

Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship-Destinationen mit einem Portfolio im Wert von 55,0 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2021), davon 86 % in Handelsimmobilien, 7 % in Büroflächen, 5 % in Tagungs- und Ausstellungszentren und 2 % in Dienstleistungsbereichen. Die Gruppe hält derzeit 86 Shoppingcenter, die sie selbst betreibt. Darunter befinden sich 53 Flagshipcenter in den dynamischsten Städten Europas und der USA. Aktiv auf zwei Kontinenten und in 12 Ländern, bietet Unibail-Rodamco-Westfield eine einmalige Plattform für Retailer und Marken-Events sowie einzigartige und stetig neuentwickelte Kundenerlebnisse. In Deutschland betreibt die Gruppe aktuell 22 Shoppingcenter, davon neun im eigenen Portfolio.

Mit 2.900 hochqualifizierten Mitarbeitern, herausragendem fachlichen Know-how und einer beispiellosen Erfolgsbilanz positioniert sich Unibail-Rodamco-Westfield für eine überlegene Wertschöpfung und die Entwicklung von Projekten auf Weltklasseniveau.

Ein unverwechselbares Profil gibt sich Unibail-Rodamco-Westfield mit der "Better Places 2030"-Agenda, deren Ziel es ist, Orte zu schaffen, die höchste Umweltstandards berücksichtigen und zur Entwicklung besserer Städte beitragen.

Unibail-Rodamco-Westfield ist an den Börsen Euronext Amsterdam und Euronext Paris (Euronext-Ticker: URW) gelistet. Eine Zweitnotiz wurde in Australien durch "Chess Depositary Interests" eingerichtet. Die Gruppe genießt ein Rating in der Kategorie BBB+ bei Standard & Poor's und in der Kategorie Baa2 bei Moody's.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.urw.com Besuchen Sie unsere Medien-Bibliothek unter: https://mediacentre.urw.com Folgen Sie uns auf Twitter @urw_group, Linkedin @Unibail-Rodamco-Westfield sowie @Unibail-Rodamco-Westfield-Germany und Instagram @urw_group

Schönhauser Allee Arcaden

Rund 90 Geschäfte versammeln sich in den Schönhauser Allee Arcaden mitten im Kiez Prenzlauer Berg, darunter bekannte Bekleidungsgeschäfte wie H&M, C&A, Mango, Esprit und Marc O'Polo, Medimax - ein Fachmarkt für Unterhaltungselektronik - und EDEKA, Netto, Rossmann, dm, denn's Biomarkt, Der Käseladen und der Fleischer MAGO für die Dinge des täglichen Bedarfs. Die Verkaufsfläche beläuft sich auf 24.000 m². Jährlich besuchen rund 6,9 Millionen Menschen die Schönhauser Allee Arcaden. Als besonderer Service befinden sich eine Post, ein Fitnesscenter und die Stadtteilbibliothek direkt im Hause. Das eigene Parkhaus hat Platz für 320 Fahrzeuge. Die Schönhauser Allee Arcaden werden von der Unibail-Rodamco Germany GmbH betrieben. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage unter www.schoenhauser-allee-arcaden.de auf Facebook unter https://de-de.facebook.com/... oder auf Instagram unter @schoenhauser.allee.arcaden.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.