Säuglingspflegekurs

Neuer Kurs startet im Alfried Krupp Krankenhaus

(lifePR) ( Essen, )
Wickeln, waschen, baden, cremen, stillen, füttern - ein Säugling braucht viel Aufmerksamkeit und Pflege. Darüber hinaus soll das Neugeborene zufrieden und sicher schlafen. Kurz: Es soll wohl behütet sein und wohl gedeihen. Mit der Geburt eines Kindes kommen auf ein Mal viele neue Herausforderungen und Aufgaben auf die frischgebackenen Eltern zu, die gelernt und geübt werden müssen, bis sie sicher von der Hand gehen. Um die jungen Eltern vorzubereiten und zu unterstützen, bietet die gelernte Kinderkrankenschwester Margot Jung am Alfried Krupp Krankenhaus in Rüttenscheid einen Säuglingspflegekurs an, der sich mit den Themen: Haut-und Babypflege, sicherer Babyschlaf, Stillen und Anschlussnahrung oder dem Umgang mit schreienden Babys (Tipps und Anregungen) beschäftigt. In dem dreistündigen Kurs liegt der Schwerpunkt auf der praktischen und alltagstauglichen Anleitung aller Teilnehmer. „Jede werdende Mutter und jeder Vater sind in diesem Kurs aufgefordert, zu Wickeln, zu Tragen, zu Halten und zu Baden – auch wenn das Übungskind erst einmal eine Puppe ist“, lacht Margot Jung. Der Kursbeitrag pro Paar beläuft sich auf 50 Euro. Der nächste Termin ist der 6. Februar 2016, in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr. Eine Anmeldung ist unter den Telefonnummer 0201 434-2108/ 09, 0176 61571441 oder per E-Mail margot.jung@krupp-krankenhaus.de erforderlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.