Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542182

Tausend Kicker schießen "Berliner Mauer" ein

adidas enthüllt Riesen-Graffiti in Berlin-Mitte

Berlin, (lifePR) - adidas hat am Dienstagabend in Berlin mit einem Riesen-Graffiti seine neue Fußballkampagne "#BeTheDifference" eingeläutet. Das Alte - in Form einer 650 Quadratmeter großen Wand in Berlin-Mitte - wurde buchstäblich "weggeputzt", um das komplett Neue zum Vorschein zu bringen: ein gigantisches Kunstwerk, das die "Football Revolution" repräsentiert - adidas' Neuinterpretation von Fußball.

An der Enthüllung der Graffiti-Installation waren rund tausend jugendliche Freizeitfußballer aus der Hauptstadt beteiligt. Mit jedem Schuss auf die Wand brachten die Kicker das Alte zum Zerfall und das Neue hervor. Den ersten Schuss feuerte niemand Geringeres als UEFA Champions League-Sieger Salomon Kalou ab. "Wer die UEFA Champions League gewinnen will, muss Hindernisse überwinden - darum gefällt mir die Idee, eine Mauer einzuschießen, so gut", sagte Kalou.

Das enthüllte Riesen-Kunstwerk, an dem insgesamt zehn Graffiti-Artists beteiligt waren, zeigt das Berliner Olympiastadion aus Helikopter-Perspektive sowie die beiden neuen Fußballschuhmodelle von adidas, X und ACE. Einige der besten Spieler der Welt werden die Schuhe am Samstag, 6. Juni, im Finale der UEFA Champions League im Olympiastadion tragen.

Mehr Informationen zu der Kampagne gibt es unter www.adidas.com/bethedifference, auf facebook.com/adidasfootball oder auf Twitter unter @adidasfootball #BETHEDIFFERENCE

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Michael Schrey gewinnt BMW M235i Racing Cup und VLN-Titel 2017

, Sport, BMW AG

. VLN: Schrey gelingt Titelverteidigung in der „Grünen Hölle“. FIA GT World Cup: DTM-Trio startet in Macau. Young Driver Test: Eriksson und...

Knipst Pizza gegen Bremen?

, Sport, BET90

Claudio Pizarro sagt, Werder sei in seinem Herzen, aber mit dem Kopf sei er in Köln. Dem 1. FC Köln, seinem aktuellen Club, wird es egal sein,...

Mikkel Jensen im Interview: "Ich war sehr glücklich, als sich BMW Motorsport bei mir gemeldet hat."

, Sport, BMW AG

Teil 3 der Interviewserie mit den BMW Motorsport Junioren. Mikkel Jensen fuhr die komplette Saison im BMW M6 GT3. Jensen: „Im BMW M8 GTE in...

Disclaimer