Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 490401

Neues adidas Video: Özil auf Streitross, Schweinsteiger trifft Voodoo-Priester

Herzogenaurach, (lifePR) - Der neue adidas Spot für die Fußballschuhkollektion Battle Pack unterstreicht, dass die deutsche Nationalmannschaft bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014(TM) bereit ist, alles zu geben. In dem 50-Sekunden-Clip treffen Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller, Manuel Neuer und Mesut Özil zum aller ersten Mal auf ihr neues Arbeitsgerät: das Battle Pack, Fußballschuhe in auffälligem Schwarz-Weiß-Muster.

Was folgt, sind bildgewaltige, aggressive Szenen, die den Kampfgeist der Spieler darstellen. So verwandelt sich zum Beispiel Mesut Özil in einen Flagge schwingenden Ritter, der auf einem Ross ein Heer in die Schlacht führt, während ein Voodoo-Priester Bastian Schweinsteiger die Rückennummer in die Haut brennt.

Untermalt wird das Schwarz-Weiß-Spektakel von einem Soundtrack, der jeden Charakter des Filmes noch einmal gesondert herausstellt. Jeder Spieler ist ein Kämpfer für sich, aber bereit, für sein Team alles zu geben. Botschaft des Videos: Eine Weltmeisterschaft gewinnt man nicht nur durch schönen Fußball. Sondern in erster Linie durch Kampf: #allin or nothing.

Zu sehen ist der Film ab sofort auf den wichtigsten digitalen Kanälen und auf YouTube.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MET exklusiv bei RTI Sports

, Sport, RTI Sports GmbH

Ab Mai 2018 übernimmt der Marken-Spezialist aus Koblenz den Exklusivvertrieb für die Helme der italienischen Traditionsmarke aus der Lombardei...

Der Bayerische Wald: Neuer Top-Hotspot für Deutschlands Mountainbiker

, Sport, NewsWork AG

Die Touristik-Planer im Bayerischen Wald setzen auf einen neuen Freizeit-Megatrend: die Natur per Mountainbike erfahren. Das Angebot für Mountainbike-Urlauber...

Das Mega Event - 20 Jahre Zanshin Dojo

, Sport, Zanshin Dojo Gbr

Am 21. und 22. April 2018 hieß es Wecker stellen, Sportsachen einpacken - und ab zum Mega Event des Zanshin Dojos. Anlässlich der 20-Jahr-Feier...

Disclaimer